Nach Weichenstörung

07. Juni 2019 06:54; Akt: 07.06.2019 09:10 Print

Zugstrecke zwischen Olten und Zürich wieder offen

Wegen einer technischen Störung war der Bahnverkehr zwischen Schönenwerd SO und Rupperswil AG nur beschränkt befahrbar. Es gab Zugausfälle und Verspätungen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwischen Schönenwerd SO und Rupperswil AG auf der Strecke Olten - Zürich HB war der Zugverkehr am Freitagmorgen beeinträchtigt. Grund dafür ist eine technische Störung an der Bahnanlage, wie es in den Bahnverkehrsinformationen der SBB hiess.

Vier Weichen konnten im Bahnhof Aarau nicht bewegt werden, teilte das Bahnunternehmen auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit. Der Vorfall habe bedauerlicherweise massive Auswirkungen auf den Bahnverkehr. Die Fachdienste waren im Stellwerk vor Ort und arbeiteten mit Hochdruck an der Behebung der Störung, schreiben die SBB.

Wegen der Weichenstörung kam es zu diversen Zugausfällen und zu Verspätungen. Auch nach der Behebung kam es noch zu Folgeverspätungen, wie die SBB auf Twitter mitteilten.



(vro/sda)