Alpamare

20. November 2019 04:54; Akt: 20.11.2019 04:54 Print

«Das ist kein Abenteuer, sondern lebensgefährlich»

Eine Ostschweizerin war kürzlich mit der Familie im Wasserpark Alpamare. Sie berichtet bei der Wasserrutsche Jungle Run von lebensgefährlichen Situationen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Angepriesen wird die Jungle Run vom Alpamare als ultimatives Abenteuer, in Wirklichkeit ist die Rutsche aber lebensgefährlich», sagt Leser-Reporterin C.U.* Die Ostschweizerin war am Sonntag mit ihrem Mann (40) und ihrem Sohn (13) zu Besuch im Wasserpark. Eigentlich können bei der Jungle Run zwei Personen gleichzeitig in zwei Bahnen nebeneinander rutschen. «Doch nur eine der beiden Röhren war geöffnet», sagt U. Für sie sei es unverständlich, wieso man damit wirbt, dass man zu zweit auf die Bahn kann, wenn dann die zweite Spur gesperrt ist.

Umfrage
Warst du schon mal im Alpamare und hat es dir gefallen?

Sie seien dann trotzdem gerutscht. Es sei aber alles andere als spassig gewesen. An mehreren Stellen, besonders in den Kurven, ist die Bahn gegen oben geöffnet. «Mein etwa 45 Kilogramm schwerer Sohn ist in mehreren Kurven fast aus der Bahn geschleudert worden.» Und auch die beiden Erwachsenen mit mehr Körpergewicht seien knapp am Rand vorbei gerutscht. «Es war mega schlimm. Ich dachte, ich falle hinaus und natürlich hatte ich Angst.» Wäre die andere Bahn nebenan offen gewesen, hätten die beiden Rutscher gar zusammenprallen können, meint die Leser-Reporterin. Sie verstehe ja, dass Wasserparks mit immer spektakuläreren Bahnen Gäste anlocken wollen, aber deswegen alle Sicherheitsvorkehrungen ausser Acht zu lassen und Bädegäste in Gefahr zu bringen sei ein absolutes No-Go.

Viele teilen ihre Meinung

Für die Leser-Reporterin ist klar: «Das war mein letzter Besuch im Alpamare. Dort gehe ich nie wieder hin.» Mit ihrer Meinung ist sie nicht alleine. In den Google-Rezensionen schreibt ein User: «Die Rutschen sind zum Teil so konzipiert, dass die Fahrt wirklich gefährlich werden kann. Nie wieder werden wir da hin gehen.»

In einer anderen Rezension ist die Rede von angeschlagenen Köpfen, blutenden Nasen und zahlreichen Schürfwunden. Die Verletzungsgefahr sei permanent. «Wir haben uns bei unserem Aufenthalt bei vielen Rutschen gefragt, ob das überhaupt erlaubt ist.» Es heisst auch, dass man nicht von einem Spassbad reden sollte, sonder eher von einem der grössten Verletzungsrisikos.

Alpamare nimmt Stellung

Auf Anfrage beim Alpamare heisst es: «Beide Bahnen der Jungle Run Rutsche sind vom technischen Überwachungsverein (TÜV) abgenommen worden. Sie zählt zu unseren sportlichen Bahnen und sind für Kinder ab 8 Jahren freigegeben.» Diese Bahn falle somit in die Kategorie der schwierigen Rutschen.

«Im Rahmen einer regelmässigen Überprüfung haben wir eine Seite gesperrt und beim Lieferanten Anpassungen bestellt», so Parkdirektorin Martine Oosting. Die Anfertigung habe länger gedauert als geplant – jede Rutschbahn sei ein Unikat. «Spätestens in zwei Wochen wird die zweite Seite wieder offen sein.» In der Zwischenzeit könne man mittels Zeitmessung gegeneinander antreten.

* Name ist der Redaktion bekannt

(maw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rutscher am 20.11.2019 05:17 Report Diesen Beitrag melden

    Alles top

    Ich habe alle die Kommentare auch gelesen, und bin trotzdem hin! Das Bad war sauber, die Rutschen alle tiptop in Schuss! Ja, die eine Junglerun war grsperrt, aber das tat der Freude keinen Abbruch! Ich verstehe nicht, wieso die Leute bei den kleinsten Problemchen zu den Medien rennen müssen! Ich werde wieder ins Alpamare gehen!

    einklappen einklappen
  • Heidi am 20.11.2019 05:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mimimi

    Das war wohl die selbe Familie die fast aus dem Postauto gefallen ist, als die Tür mal offen war bei der fahrt...

    einklappen einklappen
  • Jorginho am 20.11.2019 05:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Plastikrutschbahn

    Immer diese Jammerei und sich in den Medien profilieren. Echt lästig. Kaufen Sie sich doch eine 2m Plastikrutschbahn für zu Hause

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • #Pierre am 21.11.2019 13:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja der Altag

    Schon lustig, baut man ein Haus soll ab 1m Ein Zaun montiert werden und hier schleuderts einem fast aus der Bahn! Bravo an unsere Kontrolleure, oder nichts könner.

  • Anonymaa am 21.11.2019 12:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alpamare

    Manno habt Ihr denn keine anderen Probleme ? Jeder hackt auf jedem rum ! Seid doch friedlich ! Unfälle sind schnell geschehen , sich darüber zu streiten ist sooo erbärmlich ! Leben und leben lassen und nicht gleich bei jedem Zeitungsartikel auf einander los gehn .... Als man nur Papierzeitung hatte konnte man dies auch nicht und Ihr habt das alle überlebt . Wieso braucht Ihr das Gemotze heute ? Seid Ihr alle so unzufrieden ???

  • Manuel deul am 21.11.2019 03:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gefahr lauert überall

    Die neue Rutsche ist nichts für Unbeholfene, eine gewisse Körperbeherrschung Bewegungsfähigkeit und Körperspannung sollten schon sein, wer das nicht hat kann auch zu Hause im Bad blöd hinfallen, sich den Finger verletzen, die Wirbelsäule stauchen den Schädel einschlagen und dann sterben. Früher bevor es die SUVA gab, gab es ja die Evolution, da haben nur die besten überlebt.

  • Nik Schwander am 21.11.2019 03:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gefahr ist kein Thema

    Das so ein Thema es überhaupt in ein Newsportal schafft gibt mir mehr zu denken! Die Rutschen sind super und machen mega Spass! War mit meiner kleinen Nichts da und es gab gar keine Probleme! Von Gefahr weit und breit nichts in Sicht!

  • Daniel am 21.11.2019 01:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kommt mir bekannt vor.

    Naja mit Blutender Nase bin ich da auch schon rausgekommen, so wie ich das lese bin ich wohl nicht der einzige. Die neue Bahn habe ich auch probiert, muss schon zu gestehen das in der einen Kurve ich auch Angstbekommen habe und ich mit der hälfte meines Rückens über dem Bahnrand war. Ob das so sein muss dachte mir wird ja wohl schon richtig berechnet sein. Trotzdem habe ich aber das Gefühl das da was nicht stimmt mit der neuen Bahn. Die Wand bei der Kurve müsste meiner Meinung nach weiter hoch.