Indoor-Drohnen-Rennen

19. November 2017 16:34; Akt: 19.11.2017 20:58 Print

«Dass die Drohnen kaputtgehen, gehört dazu»

Von Freitag bis Sonntag fand in St. Gallen die Automesse statt. Dort fand das erste Indoor-Drohnen-Rennen der Schweiz statt. 20 Minuten hat sich vor Ort umgeschaut.

Eindrücke vom ersten Indoor-Drohnen-Rennen der Schweiz. Video: viv
Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Haben Sie auch eine Drohne zu Hause?

Die Quadcopter-Piloten fliegen in gesicherten Rennstrecken gegeneinander an. Geflogen wird aus der «FPV»-Sicht (First Person View). An den Quadcoptern sind Kameras angebracht, die das Bild während des Fluges direkt an eine Videobrille übertragen. Der Pilot fliegt also aus Sicht der Drohne, beziehungsweise als würde er direkt im Cockpit sitzen. Und das sieht atemberaubend aus, wie das Video zeigt.

(viv)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • FPV Johnny am 19.11.2017 16:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht das erste

    Das erste Indoor Rennen in der Schweiz?? Das gibt es in der Schweiz schon seit Jahren. Das letzte z.B. an der Suisse Toy in Bern. Wer es noch nicht kennt, sollte sich das mal anschauen, ist eine tolle Erfahrung.

    einklappen einklappen
  • Indianer am 19.11.2017 17:18 Report Diesen Beitrag melden

    Einfühlungsvermögen

    Es gibe immer noch Roboter die glauben, Drohnen würden keinen Schmerz kennen. Unglaublich!

    einklappen einklappen
  • Typhoeus am 19.11.2017 21:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Drohnen gegeneinander

    kämpfen lassen, ist der nächste Schritt

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Killerchef am 20.11.2017 02:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    coole sache

    wie star wars

  • Sven am 19.11.2017 23:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Datenschutz und Störung

    Drohnen braucht es nicht. Verbieten lassen! Auch solche Rennen braucht es definitiv nicht.

    • thepieceofsky am 20.11.2017 07:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sven

      Der Datenschutz ist wie bei allen anderen Aufnahmen genau gleich gesetzlich festgelegt. Sobald sich eine Person durch eine Drohne nicht gestöhrt fühlt, und sie auf den Aufnahmen nicht erkennbar ist, läuft auch hier beim Filmen alles legal. Falls Personen auf den Aufnahmen identifizierbar sind, so sollte man diese vorher um Erlaubnis bitten. Daher wenn Sie eine Drohne entdecken sollten, welche rund 60 Meter über Ihnen schwebt, so müssen Sie sich keine Gedanken zum Datenschutz machen. Racing Drohnen nehmen ausserdem nicht auf, zwar ist dass mit den neueren Brillen bereits möglich, die Qualität ist jedenfalls so schlecht dass man kaum Gesichter einwandfrei erkennen kann.

    einklappen einklappen
  • marko 32 am 19.11.2017 21:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leider

    Leider

  • Typhoeus am 19.11.2017 21:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Drohnen gegeneinander

    kämpfen lassen, ist der nächste Schritt

    • Sandro am 20.11.2017 01:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Typhoeus

      Nö das läuft schon lange.. finanziert durch Ihre Steuergelder. Dass hier sind nur paar grosse Jungs die freude an Technik und Geschwindigkeit haben und sich gerne in sportlichen Wettbewerben messen. Absolut Sinnlos - dafür um so Spassiger ;) Sie solltens auch mal versuchen

    • Andi am 20.11.2017 10:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Typhoeus

      Gibt doch schon lange solche kämpfe da sinds Roboter mit montierten Kettensägen und Flammenwerfer und solche Sachen

    einklappen einklappen
  • K. Plan am 19.11.2017 18:01 Report Diesen Beitrag melden

    nicht ganz Ernst....

    Zuerst dachte ich: Autos, St.Gallen... ou nein. Aber als ich las dass es um eine Auto-Messe geht war ich beruhigt. Da stehen die Autos (z.Glück) meisst. Naja, Drohnen gehen bei diesem Event zwar kapputt, aber zumindest mal keine Autos ;)))). Einen Wink an die Autofahrer in SG und TG ;))))

    • K. Plan am 19.11.2017 19:56 Report Diesen Beitrag melden

      distanz...

      Schon zu spät, aber: Es geht mir dabei nicht um den Unfall mit den 3 schwerverletzten St.Galler von letzter Nacht! Habe die Geschichte gerade gelesen und möchte mich für meinen Comment entschuldigen!!!! Alles andere steht so....

    • marko 32 am 19.11.2017 21:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @K. Plan

      Schade

    • marko 32 am 19.11.2017 21:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @K. Plan

      Schade

    einklappen einklappen