Thurgau

01. März 2019 05:42; Akt: 01.03.2019 05:42 Print

«Es nützt eh nichts, sofort die Polizei zu alarmieren»

Rund um das Thema Einbruch gibt es eine Menge Mythen. Mit diesen will die Kantonspolizei Thurgau aufräumen. Zu den gängigsten nimmt sie deshalb Stellung.

Zum Thema
Fehler gesehen?

(taw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Betroffener am 01.03.2019 06:39 Report Diesen Beitrag melden

    Mythos "nuetzt nichts die Pol zu rufen"

    Basel. Meine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus wurde tagsueber komplett ausgeraeumt, nachdem das Tuerschloss herausgesaegt wurde. Ein einzelner Polizist nahte widerwillig und meinte "Na Ja, den oder die fassen wir eh nicht". Fingerabruecke suchen? Hat ihn nicht interessiert. Sehr aufbauend, so ein "Freund und Helfer" wenn Einem so ziemlich alles genommen wurde und Nachbarn hat, die anscheinend ploetzlich taub und blind sind, denn lautlos kann das nicht geschehen sein. Wenigstens hat er noch den Rapport fuer die Versicherung zustande gebracht.... Noch Fragen?

    einklappen einklappen
  • lore am 01.03.2019 06:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wenn du den

    einbrecherInn vermöbelst in deiner whg, dann bist du der täter und nicht die eindringlinge!! lasst die bude ausräumen und kassiert die versicherungsgelder!! am besten man hilft noch beim ausräumen.

    einklappen einklappen
  • Kate am 01.03.2019 06:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Privatspähre wird verletzt

    Lebte in einem belebten Quartier im ersten Stock. Der/die Einbrecher kamen am Nachmittag über den Balkon rein. Sie/er haben jede Schublade und Schrank durchsucht. Einbruch als solches war nicht dramatisch. Was mir dann allerdings zu schaffen machte, war, dass jemand ohne meine Erlaubnis in meine Wohnung kam und meine sehr persönlichen Sachen betatschte. Hab alles gewaschen und reinigen lassen. Die Wohnung musste ich ausräuchern. Später wurde gesagt, dass der Sohn des Hausmeisters Spitzeldienste geleistet hat.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Homer41 am 02.03.2019 10:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    der Krimi am Dienstag

    Jeder Fall wird innert tagesfrist gelöst. Du musst am Dienstag jeweils den Staatsanwalt gucken. Da wird man geholfen.

  • Markus am 02.03.2019 09:27 Report Diesen Beitrag melden

    Sollte ich zu Hause sein...

    ... liegt mein Baseballschläger griffbereit. Zudem sind auch Feuerlöscher sehr effektiv für die Abwehr...

  • Dave am 02.03.2019 08:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Anrufe werden oft nicht ernst angenommen

    Sehr geehrter Herr Meili Das Problem dass der Mythos "Ich darf "nur" bei einem Verdacht nicht anrufen" so eisern steht, ist die Tatsache, dass man oft bei einem Anruf unsensibel empfangen wird. "Nicht die Zuständigkeit der Kantonspolizei...", die Stimme klingt schon gelangweilt, nach der ersten Fallschilderung, etc. Da hat die Polizei dringendst Flrderungsbedarf. Natürlich kann es sein, dass der Polizist oder die Polizistin bereits seit Stunden arbeitet, dennoch sollte es in seiner/ihrer Profession sein, dass das Gegenüber sich immer noch ernst genommen fühlt. Freundliche Grüsse

  • K. Bumm am 01.03.2019 15:00 Report Diesen Beitrag melden

    Tresor

    Ich hab mir einen gebrauchten, kleineren Tresor zugelegt. Den kann man sehr einfach mit einer Trennscheibe aufschneiden. Den hab ich gut auffindbar in einem Schrank untergebracht. Kann man einfach herausnehmen usw. Hab ihn randvoll mit Schwarzpullver gefüllt ;)

  • Leben ist Risiko am 01.03.2019 13:46 Report Diesen Beitrag melden

    Fakt 2

    Weiss der Einbrecher ob ich unberechenbar bin?? Eigensicherheit ist wichtig, doch wenn man einen sieht am besten laut werden. Mit einem gewissen Abstand. Die Polizei ist oft unterbesetzt oder am Kaffee trinken. Schützt euer Eigentum mit bestem Wissen und Gewissen.