SM-Schiff auf Bodensee

21. Juni 2015 10:21; Akt: 21.06.2015 16:26 Print

«Ich bin die Sklavin meines Mannes»

Der Sadomaso-Kahn legte am Samstagabend zu einer frivolen Fahrt über den Bodensee ab. 20 Minuten war mit dabei.

Am Samstagabend legte der Sadomaso-Kahn zu einer weiteren frivolen Fahrt ab. (Video: Michael Fischer)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Hunderte Lack- und Lederfetischisten sind am Samstagabend mit dem Torture-Ship in den Bodensee gestochen. Die einen zeigen viel nackte Haut, die anderen stecken diese in umso mehr Leder.

Viele der als Dominas und Sklaven auftretenden Fetischfans sind nicht zum ersten Mal mit von der Partie. Veranstalter Thomas Siegmund schickte das Schiff bereits zum 19. Mal auf den Swingerkurs.

Knatsch um Darkroom

Im Frühling sorgte der geplante Event jedoch für heftige Diskussionen. Der Konstanzer CDU-Oberbürgermeister Uli Burchardt wollte die Bootspartie gar verbieten lassen. «Die BSB ist ein Schifffahrtsbetrieb und kein Veranstalter von Sexanlässen», äusserte sich dieser damals. Im Gegensatz zu den Vorjahren mussten die Veranstalter deshalb heuer auf einen Darkroom verzichten. Sex an Bord wurde ebenfalls verboten.

(mf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mensch am 21.06.2015 12:05 Report Diesen Beitrag melden

    schönä Sunntig mitenand

    Ja und, muss nun die ganze Welt davon erfahren. Haben wir wirklich keine anderen Sorgen auf dieser Erde, als über die Vorlieben der Sadomaso Szene zu lesen und informiert zu werden. Ich wünsche allen einen schönen Sonntag Nachmittag, am besten irgendwo draussen bei einem Spaziergang.

    einklappen einklappen
  • Sandrine am 21.06.2015 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    nix für Prüde

    Cool wie die Leute drauf sind. Klamotten sind teilweise auch wirklich schön und edel. Selber hätte ich niemals Mut an so eine Veranstaltung zu gehen, freue mich aber über die Menschen die den Kult leben und es geniessen. Viel Spass wünsche ich.

    einklappen einklappen
  • AntonMeier am 21.06.2015 18:50 Report Diesen Beitrag melden

    Viel Spass

    Und was solls? Wenn es ihnen Spass macht. Es wird ja niemand gezwungen dort mitzufahren.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bevormundung Nein Danke am 22.06.2015 18:51 Report Diesen Beitrag melden

    Moralapostel

    Diejenigen, die am lautesten schreien und gegen etwas wettern, sind immer auch diejenigen, die es am Bittersten nötig haben. Man sollte den Moralaposteln immer mit dem Ohr zuöhren. Da offenbart sich einiges.

  • .... am 22.06.2015 11:47 Report Diesen Beitrag melden

    Enttäuschung

    Ich war dabei... und nicht das erste Mal... Allerdings muss ich wirklich meinen "Frust" loswerden: Dank 50Shades of..... und Konsorten, sowie der leidigen Diskussion im Vorfeld, waren leider einige Leute mit auf dem Schiff, die wohl den Sinn des ganzen nicht so ganz verstanden haben bzw. nicht wirklich was mit dieser Szene zu tun haben.... Ich habe noch nie eine Fetishparty erlebt, auf der es so niveaulos zuging (und ich war schon auf einigen...). Was mich am meisten schockiert hat: ständiges rumgev..... - und das sogar bei der Einfahrt in den Hafen nach Konstanz mitten auf dem Deck.

  • La Tex am 22.06.2015 11:04 Report Diesen Beitrag melden

    Latex nicht zu vergessen

    Es gab auch viele Latexträger an Bord....

  • Sebastian Majer am 22.06.2015 10:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    absoluter hammer

    ich find das eifach genial! und hammer geil!

  • Rheintaler am 22.06.2015 10:26 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Problem

    Jeder soll das machen was er will. Für viele gehört so etwas ins Schlafzimmer, für mich auch. Gross störend finde ich das nicht, vielleicht für Kinder nicht ideal wenn da plötzlich die Mutter an der Leine vorgeführt wird...