Bauern-Beichte

10. August 2008 22:40; Akt: 11.08.2008 10:00 Print

«Ich bin nicht der Einzige, der Hunde isst»

von Felix Burch - Bauer B.H.* isst gerne geräuchertes Hundefleisch. Er ist bei weitem nicht der Einzige. Darüber sind Tierschützer empört.

Fehler gesehen?

In der Schweiz werden immer noch Hunde verspeist. Dass dies weiterhin so ist, beweist das Beispiel des 62-jährigen Bauern B.H. aus Gams: «Ja, ich esse die Tiere», sagte er gestern gegenüber 20 Minuten. Er sei aber jeweils nicht alleine. «Vier, fünf andere essen das Hundefleisch mit», so B.H. weiter.

Rund einmal pro Jahr isst er geräucherten Hund, früher war es öfter. «Ich brauche die Hunde auf dem Hof, taugen sie nichts, esse ich sie», sagt der Bauer. Dass er so unbeschwert über das heikle Thema plaudert, erstaunt. B.H. meint jedoch: «Was ich bereits gegessen habe, kann mir niemand mehr nehmen.» Seinen vollen Namen will er allerdings doch nicht in der Zeitung lesen: «Sonst rücken mir die Tierschützer auf die Pelle.»

Die Hundeesser aus der Ostschweiz

Bisher ist es ruhig geblieben, auch nach einem Interview im gestrigen «SonntagsBlick». Der St. Galler Kantonstierarzt Thomas Giger bestätigt, dass in der Ostschweiz auch heute noch Hundefleisch verspeist wird. «Allerdings sehr selten», so Giger. Es seien vor allem ältere Menschen, die dies tun.

Tierschützerin Edith Zellweger aus Salez, die schon lange gegen Hunde- und auch Katzenesser kämpft, sagt: «In ländlichen Gegenden der Schweiz ist dies leider immer noch üblich.»

*Name der Redaktion bekannt

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • R.G. am 12.08.2008 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Alles Bambi, oder was ?

    Wir essen Kuhbabies, Schafbabies, Pferdebabies - defacto Tiere im Kindesalter!! Klingt gleich anders als Kalb, Lamm oder Fohlen ? Der Bambi-Effekt funktioniert offenbar bei vielen noch. Ich bin bekennender Fleichesser, verspüre aber keine Lust auf Hunde, verurteile es aber auch nicht.

  • Heike am 13.08.2008 13:26 Report Diesen Beitrag melden

    1. Wo liegt nun wirklich das Problem?

    Als erstes: Ich bin auch Hundehalter, ich bin Fleisch(fr)esser und ich halte Tierschutz für absolut notwendig, aber... ...auch ich finde wer unterscheidet zwischen Kuh, Pferd,Fisch,Rind und den süssen Hunden und Katzen ist im Grunde ein heuchlerischer Rassist.

  • maik m am 13.08.2008 14:15 Report Diesen Beitrag melden

    Was soll das...

    Wenn jemand Hundefleisch mag und diese korrekt geahlten und getötet werden, so ist das für mich ko.

Die neusten Leser-Kommentare

  • heike still am 19.04.2013 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    hundefleisch

    es gibt menschen die vor nichts halt machen :( ...

  • Luca Sieber am 13.08.2008 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    Was wir doch nicht alles essen.

    In anderen Ländern, isst man sogar die Plazenta von Rindern, Skorpione, Mehlwürmer, Quallen, etc. Und weil hier ein paar Menschen ihre Hunde essen wird ein Drama draus gemacht. Muss doch jeder wissen, was er mit seinem Haustier machen will. Was das Gesetz nicht verbietet ist ja erlaubt.

    • Diana O am 21.01.2011 14:44 Report Diesen Beitrag melden

      Es sollte verboten werden!

      Das ist ja das Problem. Die Schweiz sollte endlich ein Verbot erlassen, wonach man sein Haustier NICHT verspeisen kann. Aus dem Zeitalter sollten wir jetzt wirklich raus sein!!!

    einklappen einklappen
  • maik m am 13.08.2008 14:15 Report Diesen Beitrag melden

    Was soll das...

    Wenn jemand Hundefleisch mag und diese korrekt geahlten und getötet werden, so ist das für mich ko.

  • luca am 13.08.2008 14:15 Report Diesen Beitrag melden

    Da wird wieder einmal übertrieben. (1)

    Ich finde es erstaunlich wie gewisse Menschen diese Sache so masslos übertreiben müssen. z.B. " mit dem Essen von Fleisch verunreinigt man die Umwelt". Das ist doch alles Schwachsinn. Das Leben dreht sich schon Millionen jahre um fressen und gefressen werden.

  • Raphael Stebler am 13.08.2008 14:05 Report Diesen Beitrag melden

    @Tierrechtlerin

    Sie sind wohl auch für eine Diktatur.... so einen Schwachsinn erzählen nur Schwachköpfe. Meine Mutter ist seit vielen Jahre Vegi, aber läst dem Rest der Familie ihren freien Willen ob sie nun Fleisch essen wollen oder nicht.