St. Gallen

27. Februar 2011 21:05; Akt: 27.02.2011 21:06 Print

«Kavalierstart» mit Folgen

Die Polizei hat am ­frühen Samstagmorgen einen Autofahrer beobachtet, der auf Höhe der Grabenhalle in St. Gallen mit einem «Kavalierstart» angefahren ist.

Fehler gesehen?

Kurz darauf liess er beim Unteren Graben die Reifen noch einmal quietschen. Nach einem Besuch im Tankstellenshop überfuhr er ausserdem eine Sicherheitslinie in der Strassenmitte. Die Polizisten hielten den Fahrer daraufhin an und führten einen Atemlufttest durch. Dieser zeigte genau 1 Promille an. Der Mann musste seinen Fahrausweis auf der Stelle abgeben. Eine Blutprobe wurde angeordnet.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Eduard J. Belser am 28.02.2011 08:25 Report Diesen Beitrag melden

    Vollidiotenstart

    Wieso heisst das eigentlich "Kavalierstart"? Eigentlich müsste es "Vollidiotenstart" heissen. Gut, dass wieder einer dieser Idioten den Fahrausweis los ist, hoffentlich für längere Zeit.

  • Harry Frey am 28.02.2011 05:30 Report Diesen Beitrag melden

    Welch ein Verbrecher...

    Getraut sich der St. Galler seine Reifen quitschen zu lassen. Kopf ab....

  • Felix am 28.02.2011 06:31 Report Diesen Beitrag melden

    Dumm gelaufen? Blödsinn!

    dumm gelaufen - wenn besoffen dann heimlich still und leise nach Hause gehen. Selber schuld.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Eduard J. Belser am 28.02.2011 08:25 Report Diesen Beitrag melden

    Vollidiotenstart

    Wieso heisst das eigentlich "Kavalierstart"? Eigentlich müsste es "Vollidiotenstart" heissen. Gut, dass wieder einer dieser Idioten den Fahrausweis los ist, hoffentlich für längere Zeit.

  • Felix am 28.02.2011 06:31 Report Diesen Beitrag melden

    Dumm gelaufen? Blödsinn!

    dumm gelaufen - wenn besoffen dann heimlich still und leise nach Hause gehen. Selber schuld.

  • Harry Frey am 28.02.2011 05:30 Report Diesen Beitrag melden

    Welch ein Verbrecher...

    Getraut sich der St. Galler seine Reifen quitschen zu lassen. Kopf ab....