Salez SG

12. März 2020 04:47; Akt: 12.03.2020 04:47 Print

«Wegen den Männern fühlt man sich oft unter Druck»

In Salez SG fand kürzlich ein Traktoren-Fahrkurs nur für Frauen statt. Die Teilnehmerinnen wollen in der Landwirtschaft mit anpacken, doch fühlten sie sich dabei oft hilflos.

Die Teilnehmerinnen des Traktor-Fahrkurses erzählen von ihren Erfahrungen. (Video:gab)
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Auf dem Bauernhof meiner Eltern durften wir Frauen selten die Maschinen nutzen», erzählt die 21-jährige Katrin. Sie ist eine der Frauen, die am Dienstag am Traktoren-Fahrkurs des Landwirtschaftlichen Zentrums St. Gallen (LZSG) in Salez SG teilnahm. Der Kurs war explizit nur für weibliche Teilnehmer. Die junge Frau will bald mit ihrem Freund die Landwirtschaft zum Hauptberuf machen. Der Kurs soll helfen, noch besser vorbereitet zu sein. «Viele Männer trauen Frauen den Umgang mit Maschinen leider nicht zu.» So auch ihr Vater, was sie schade gefunden habe.

Umfrage
Kannst du einen Traktor fahren?

Marco Alabor, Berufsschullehrer für Mechanisierung und Unfallprävention am LZSG, leitet diesen Kurs bereits seit drei Jahren. «Damit wollen wir den Frauen eine gewisse Sicherheit bieten und ihnen das Fahren von Traktoren näher bringen», so Alabor. Männer in der Landwirtschaft würden ihre Traktore oft selber fahren. Deshalb fehle den Frauen die Routine. «Dadurch fühlen sie sich unsicher und getrauen sich nicht zu selber zu fahren», sagt der Lehrer. Laut Alabor können die Kursteilnehmerinnnen im Kurs in entspanntem Umfeld die ersten Erfahrungen mit den Traktoren und landwirtschaftlichen Maschinen sammeln.

«Wegen den Männern fühlt man sich oft unter Druck»

Mit den Männern anpacken

Die Mehrheit der Kursteilnehmerinnen sind junge Frauen, die bereits in der Landwirtschaft tätig sind. Teilnehmerin Nadja (29) möchte vor allem ihren Mann unterstützen. «Ich will ihn bei den landwirtschaftlichen Tätigkeiten entlasten und nicht immer nach Hilfe fragen müssen», erzählt sie.

Auch Sandra (26) und Bettina (21) wollen sich im Umgang mit grossen Fahrzeugen sicherer fühlen und auf dem Bauernhof anpacken können. «Unter Frauen fühlt man sich wohl und kann sich Zeit lassen», so Sandra. Dieselbe Meinung teilt auch Bettina. Sie ergänzt: «Hier fühlt man sich nicht unter Druck gesetzt. Bei den Männern denkt man, man müsse es direkt können.»

Keine Vorkenntnisse nötig

Der Traktor-Fahrkurs besteht aus theoretischen und praktischen Teilen. Alabor sagt: «Mit dem Theorie-Unterricht geben wir den Teilnehmerinnen ein Basiswissen über Traktore im Strassenverkehr mit.» Im praktischen Teil wird das Fahren mit den Traktoren, wie das Rückwärtsparkieren und Slalom fahren, geübt.

Um selber am Kurs teilnehmen zu können, brauche es keine Vorkenntnisse. «Auch ausgebildete Bäuerinnen ohne Erfahrung mit Traktoren nehmen an diesem Tag teil», so Alabor.

(gab)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lukas am 12.03.2020 06:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rollentausch

    Man könnte parallel dazu den Männern einen Haushaltskurs anbieten. Dass würde den Bäuerinnen gleich doppelt dienen :-)

    einklappen einklappen
  • R.W. am 12.03.2020 07:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Meine Frau fährt LKW,Bus, Car,Tram ! Mit dem privaten Auto kommt sie auf Anhieb in die kleinste Parklücke, wenn da irgendwo ein paar Machos zuschauen, fällt ihnen immer die Kinnlade nach unten. Bravo,Schatz!

    einklappen einklappen
  • Ric am 12.03.2020 06:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unterstützung

    Also meine beiden Töchter haben risig Spass am Traktorfahre, und sie machen es au gut. Bei der Ernte bin ich sehr froh das ich Unterstützung habe von den Mädels.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sügg am 12.03.2020 13:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    CH...die tiefe Provinz

    Ich empfehle unseren männlichen Bauern die Serie Trekker-Babes im TV oder WEB nachzuschauen dann sollte alken klar sein dass im Allgäu und Austria schon 25 Jährie Bäuerinnen mit den grösseren Gefährten unterwegs sind als die meisten CH-Bauern haben

  • Frau Meier am 12.03.2020 11:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fahrkurs

    Ich finde das Angebot super. Helfe selber öfters in der Landwirtschaft mit und hatte erst Berührungsängste in Sachen Traktorfahren. Zum Glück hatte ich verständnisvolle Männer, die mir alles erklärt haben und so fahre ich heute doch ziemlich gut Traktor. Ich würde bei dem Kurs sofort mitmachen!

  • H. Pfander am 12.03.2020 10:48 Report Diesen Beitrag melden

    Verständlich

    Habe jahrelang im Obersimmental in einem kleinen Dorf gewohnt und war umzingelt von Bauern. Wenn die Bäuerinnen am Nachmittag bei der Heuernte nur schon den Heuladewagen auf die andere Seite der Simme gefahren haben, konnte man davon ausgehen, dass bei spätestens der dritten Fuhre neue Beulen am Aebi waren. eine hat sich mal von einem LKW auf der Hauptstrasse beim Überqueren voll abschiessen lassen als ich 10m daneben stand. Da hatte Res verständlicherweise wenig Vertrauen mehr in die Fahrkünste seiner Christine und sie durfte nur noch mit dem Velo zum heuen fahren.

  • Expat am 12.03.2020 10:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Perfekt wie es ist.

    Meine Frau hat weder Lust noch Freude auf das Fahren mit einem Traktor. Dafür ist Sie wunderschön, selbstbewusst und 4sprachig. Also ist der Kurs wohl nichts für Sie.

  • Achmet am 12.03.2020 10:04 Report Diesen Beitrag melden

    Muss

    Besser mit Achmet ganze Tag fahren M3