Bier statt Geld

27. Dezember 2011 22:59; Akt: 27.12.2011 22:22 Print

«Wer wird Bierionär?»

von Simon Städeli - Bier statt Geld: Im Kaff in Frauenfeld gewinnen kluge Köpfe bei «Wer wird Bierionär?» bis zu fünf Liter Bier. Eine absolute Schnapsidee, finden Fachleute aus der Alkoholprävention.

storybild

Philipp Scheidegger (l.) und Dominik Stillhard. (Foto: Simon Städeli)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Veranstalter des Kulturlokals Kaff in Frauenfeld haben sich etwas Ausgefallenes einfallen lassen. «Wer wird Bierionär?» heisst das Quiz und ist gleich aufgebaut wie das weitaus bekanntere «Wer wird Millionär?». «Bei unserer Quizshow gibt es statt Geld Bier zu gewinnen», erklärt Dominik Stillhard (24) vom Kaff. Wer alle Fragen richtig beantwortet, soll fünf Liter erhalten. «Die ganz Klugen gehen wohl betrunken nach Hause», sagt Wirt Philipp Scheidegger (26). Die Show wird gefilmt und im Internet live übertragen. «Dann fühlen sich die Kandidaten wie im Fernsehen», so Stillhard. Er ist von seiner Idee überzeugt und findet sie kreativ und lustig.

Bei Alkoholpräventions-Fachleuten sorgt diese jedoch für Verärgerung. «Das ist keine Bieridee, sondern eine absolute Schnapsidee», sagt Dani Ernst von der Zürcher Fachstelle für Alkoholprobleme. Mit solchen Spielen würden völlig falsche Anreize geschaffen. Walter Liechti, Geschäftsführer vom Blauen Kreuz, bekämpft solche Aktionen schon länger: «Sie sind unüberlegt und fördern Missbräuche.» Er wünscht sich diesbezüglich eine Gesetzesänderung.