Ärger mit Nummer

15. März 2019 05:54; Akt: 15.03.2019 05:54 Print

«Werde ich jetzt ständig grundlos kontrolliert?»

Ein vermisstes Töff-Nummernschild hat die gleichen Zahlen wie das Auto-Kennzeichen von Sabrina Peters. Ärgerlich, denn nun müsse sie mit regelmässigen Polizeikontrollen rechnen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Nummernschild TG 9959 wurde über mehrere Generationen in der Familie Peters weitergegeben. Für die jetzige Besitzerin Sabrina Peters könnte die Nummer nun aber zu einem sehr ärgerlichen Problem werden: «Als mein Nachbar am Montag mit meinem Auto fuhr, wurde er plötzlich in St. Gallen von einer Polizeipatrouille angehalten», sagt die 35-Jährige. Der Fahrer habe überhaupt nicht gewusst, was er falsch gemacht haben soll. Die Kontrolle soll sich über eine halbe Stunde lang hingezogen haben.

Grundlose Überprüfungen

Dann sei die kuriose Begründung für das Herauswinken des Wagens gefolgt: Offenbar hat ein Töff im Thurgau das selbe Nummernschild – und dieses wird vermisst. «Die Polizei informierte uns, dass es in Zukunft öfter vorkommen könnte, dass wir wegen dem Nummernschild kontrolliert werden», so Peters. Ein riesiges Ärgernis für die Ostschweizerin: «Jetzt werde ich ständig grundlos kontrolliert? Das kann es doch wirklich nicht sein.»

Das Strassenverkehrsamt Thurgau zeigt sich kulant: «Wir haben der Dame angeboten, dass sie vorübergehend ein anderes Nummernschild bis 2022 bekommt und ihr altes dafür gratis absetzten kann», erklärt Mediensprecher Ernst Anderwert. Solche Fälle gebe es ein bis zwei Mal pro Jahr.

Kontrollschild-Scanner am Zoll

Für die 35-Jährige ist das jedoch momentan keine Option. «Die Nummer hat einen grossen persönlichen Wert für mich», sagt sie. Ihr Vater habe ihr vor seinem Tod ans Herz gelegt, das Schild immer zu behalten.

Wie Florian Schneider, Sprecher der Kantonspolizei St. Gallen, auf Anfrage sagt, gibt es im Thurgau vier Kennzeichen, welche die Ziffern «9959» haben: Als Nummernschild bei einem Arbeitsfahrzeug, einem Auto, einem Traktor und schliesslich bei einem Töff. «Bei Grosskontrollen oder mobilen Überprüfungen kann es durchaus dazu kommen, dass die Polizisten einem Lenker mit besagter Nummer ein paar Fragen mehr Stellen, da das Töff-Schild als vermisst gilt», so Schneider.

Als besonders problematisch dürfte sich aber vor allem das Überschreiten der Landesgrenzen darstellen. «Beim Zoll werden Kontrollschild-Scanner eingesetzt, die jedes Kennzeichen überprüfen», erklärt Schneider. Auch dann müsste sich die Betroffene unter Umständen wieder erklären.

«Wenn sich nichts ändert, montiere ich es ab»

Trotz der Umstände möchte Peters alles dafür tun, um weiterhin wie gehabt weiterzufahren. Mit dem Gang an die Öffentlichkeit hofft sie, dass die Polizisten auf ihr Problem aufmerksam werden: «Vielleicht merken sie sich ja mein Auto und kontrollieren mich dann nicht ständig.» Wenn sich in den kommenden Monaten aber nichts an der Situation ändere, müsse sie wohl nachgeben und das Nummernschild abmontieren.

(viv)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schnüfi am 15.03.2019 06:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Chome jetz ned ganz druus

    ?das verstehe ich nicht ganz?Warum wird ein Auto kontrolliert wenn ein Töffschild vermisst wird? Dies hat ja auch eine ganz andere Grösse?

    einklappen einklappen
  • @Julius am 15.03.2019 06:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Format?

    Ein Töff hat ja ein kleineres Format! Was soll das?

    einklappen einklappen
  • Dumpfer Dödel am 15.03.2019 07:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwachsinn!

    Ja genau, ein Autokennzeichen hat die gleichen Abmessungen wie ein Motorradkennzeichen, nicht war liebe Polizei!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Edrick am 15.03.2019 15:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hä?

    Ist ja nicht grundlos, wenn die Polizei die Nummer sucht...

  • Neumann mit Susi am 15.03.2019 14:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Baden

    So Sachen passieren, weil die Behörden schlafen anstatt ihren Job richtig zu machen. Dann sind die Bürger wieder schuld und müssens ausbaden.

  • sinsa am 15.03.2019 14:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lösung:

    Extra am scanner vorbei Fahren, bis es der Polizei zu blöd wird.. :-)

  • E. Ochsenbein am 15.03.2019 14:13 Report Diesen Beitrag melden

    An alle Polizeiversteher

    Es ist definitiv nicht der Fehler der Fahrzeughalterin! Wenn diese nun andauernd in Kontrollen hängen bleibt wird es aber zu ihrem Problem. Beispiel gefällig? Wenn die Frau einen Termin beim Arzt wahrnimmt oder auf der Arbeit erscheinen muss, dann soll sie sich immer mindestens eine halbe Stunde früher aufbrechen? Das ist "schwarzer Peter" schieben der Behörden. Genau das tun die eben immer und immer wieder. Dabei geht eine Formatunterscheidung problemlos! Pfui an alle Behörden, die verstecken sich immer bei solchen Sachen!

  • Tinu am 15.03.2019 14:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Anderes Format!

    Motorradkontrollschilder haben ein ganz anderes Format als Autokontrollschilder was für jeden der nicht blind ist ersichtlich ist! Das Problem ist höchstens der Scanner!