Mammern TG

24. Februar 2016 15:03; Akt: 24.02.2016 15:03 Print

100 Liter Farbe auf Strasse ausgelaufen

In Mammern TG sind am Mittwochvormittag 100 Liter weisse Farbe ausgelaufen. Schuld war ein nicht richtig verschlossener Tanklastwagen.

storybild

Die Strasse wurde durch 100 Liter Farbe verschmutzt. (Bild: Kapo TG)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Lastwagenfahrer meldete kurz nach 9 Uhr der Kantonalen Notrufzentrale, dass auf der Hauptstrasse ab seinem Tankfahrzeug zirka 100 Liter weisse Farbe ausgelaufen sind.

Die Feuerwehr Mammern konnte die auf rund 100 Metern Länge ausgelaufene Acryl-Dispersion rasch binden und ein Ausbreiten verhindern. Die Fahrbahn wurde in Zusammenarbeit mit dem kantonalen Tiefbauamt gereinigt. Das Amt für Umwelt beaufsichtigte die Reinigungsmassnahmen.

Gemäss Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau hat der Chauffeur vor der Abfahrt einen Deckel nicht richtig verschlossen. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Kreuzlingen zur Anzeige gebracht.

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pr am 24.02.2016 15:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unfair

    Ich finde das eine Frechheit! Macht man als chauffeur einen kleinen Fehler wird man verzeigt! Obwohl der Chauffeur danach richtig gehandelt hat!

    einklappen einklappen
  • Nema Imena am 24.02.2016 16:07 Report Diesen Beitrag melden

    Nächstes mal wegfahren.

    Ok der Chauffeur meldet so etwas und dann wird er noch verzeigt. Gut zum wissen, ich würde nächstes mal einfach wegfahren.

    einklappen einklappen
  • antonzum am 24.02.2016 15:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das nenne ich also

    Eine richtige Power-Point Präsentation.

Die neusten Leser-Kommentare

  • User am 29.02.2016 22:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht schlimm

    Dispersion ist doch Wasserlöslich solange sie frisch ist... Also halb so wild die ganze Sache...

  • Marcel am 26.02.2016 02:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    In der Fahrspur bleiben

    Schneidet der die Kurven immer so...?

  • Hubi am 25.02.2016 13:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ehrlich währt am längsten...hmmm.?

    Eine Freundin rutschte mal auf einer Ölspur aus mit dem Töff. Sie meldete die Spur, damit es nicht noch jemandem passiert. dann bekam sie Strafe wegen "Nichtbeherrschung Fahrzeug". Es entstand kein Schaden. Danke, nächstes Mal weiterfahren.

  • Claudio Berger am 25.02.2016 10:18 Report Diesen Beitrag melden

    Aufmerksamkeit bleibt wo

    Zuerst Laden checken dann lsofahren. Aber das Natel klingelt der kaffee wartet usw. Mehr Aufmerksamkeit wäre auch in diesem Job angesagt.

    • Mensch am 29.02.2016 18:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Claudio Berger

      Haben Sie noch nie etwas vergessen? bei so alltaeglichen Sachen (für den Chauffeur) kann halt trotzdem mal was falsch laufen. Natürlich ist das schlecht, aber schlechter finde ichs, wenn man immer für alles einen Schuldigen braucht...

    einklappen einklappen
  • Flohzi am 24.02.2016 20:46 Report Diesen Beitrag melden

    Nimmt mich wunder was es kostet.

    Man wird der Versicherung für diese kleine Reinigung sicher weit über tausend Franken abknöpfen.

    • yan d am 24.02.2016 21:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Flohzi

      kukuk wir sind im 2016 pro stunde und mann ist der ansatz über 100.-!

    einklappen einklappen