Serie reisst nicht ab

12. Dezember 2011 16:20; Akt: 12.12.2011 16:36 Print

12-Jährige auf dem Zebrastreifen angefahren

Ein Mädchen ist in St. Gallen auf dem Fussgängerstreifen von einem Auto erfasst und verletzt worden. Es musste mit unbestimmten Verletzungen ins Kinderspital gebracht werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Auf dieser Bildstrecke werden Beispiele von Fussgängerstreifen aufgeführt, wie sie nicht sein sollten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Serie von Unfällen auf Schweizer Zebrastreifen geht weiter. Am Montagmorgen um 7.15 Uhr wurde auf der Gottfried-Keller-Strasse in St. Gallen ein Mädchen angefahren.

Eine Autofahrerin übersah das von oben aus der Berneggstrasse kommende Kind, welches die Strasse auf dem Zebrastreifen überquerte. Die 12-Jährige wurde vom Auto erfasst und stürzte zu Boden.

(sda)