Kids Voice

13. November 2018 05:47; Akt: 13.11.2018 05:47 Print

14-Jährige singt sich in die Herzen der Zuschauer

Die Frauenfelderin Vidhuscha Sounderrajan ist ihrem Traum ein grosses Stück näher gekommen: Die 14-Jährige sang sich in den Halbfinal von Kids Voice 2018.

Vidhuschas Auftritt beim Casting von Kids Voice 2018. (Video: Kids Voice)
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Am Montag wusste bereits die halbe Schule und Lehrerschaft Bescheid und hat mir gratuliert», sagt Vidhuscha Sounderrajan am Montag glücklich zu 20 Minuten. Die 14-Jährige, die derzeit die 2. Sekundarstufe in Frauenfeld besucht, setzte sich beim Casting der Kids Voice Tour gegen 37 Konkurrenten und Konkurrentinnen durch und sang sich vergangenen Samstag auf Platz eins der Kids Voice im Zürcher Letzipark.

Umfrage
Haben Sie schon einmal bei einem Casting mitgemacht?

Für Vidhuscha, die bereits zum zweiten Mal mit dabei ist, bedeutet Musik alles: «Sie hilft mir in allen Lebenslagen, egal ob ich wütend, traurig oder glücklich bin.» Die 14-Jährige, die schon mit vier Jahren erste Bühnenerfahrung sammelte, liebt das Rampenlicht. «Ich war vor dem Final im Letzipark zwar aufgeregt, aber kein bisschen nervös», erzählt die Schülerin. Stattdessen habe sie sich auf der Bühne sicher gefühlt und von Anfang an ein gutes Gefühl gehabt. Kein Wunder also, dass es ihr grosser Traum ist, eines Tages eine erfolgreiche Sängerin zu sein.

14-Jährige singt sich in die Herzen der Zuschauer

Jury einstimmig umgehauen

Mit ihrer Performance von Rihannas «Love on the Brain» verzauberte das Mädchen nicht nur das Publikum, sondern auch Juror Luca Hänni total: «Bei ihr stimmt einfach das Gesamtpaket», lautete das einstimmige Urteil der Jury. Auch habe die Schülerin seine Kritik von letztem Jahr angenommen und sei daran gewachsen, so Hänni. Und auch die Schülerin schwärmt in höchsten Tönen vom Ex-«DSDS»-Star: «Mit einem Promi so normal zu reden war einfach cool», sagt sie und lacht.

In den nächsten Schritten muss sich die Schülerin zwischen Jermaine Jackson, Michael Jones, Paul Sutin, Piero Vallero entscheiden und einen Coach für sich wählen. Auch wenn sich Vidhuscha bisher noch keine grossen Gedanken darum gemacht, hat sie schon einen heimlichen Favoriten: «Paul Sutin wäre schon cool. Schliesslich hat er schon mit Alicia Keys und Pink gearbeitet.»

Eigener Song in den Abbey Road Studios

Durch ihren Sieg im Letzipark darf die Thurgauerin sich nun Mitte Dezember in Neuenburg im Maladière Center beim Halbfinal erneut beweisen und gegen die 16 weiteren Gewinner der anderen Austragungsorte antreten. Angst hat Vidhuscha keine: «Ich bin einfach glücklich, dass ich meinem Traum, Sängerin zu werden, wieder ein Stück näher bin. Nur das zählt.»

Dem Final-Gewinner der Kids Voice Tour 2018 winkt ein Trip mit Produzent Paul Sutin nach London, um in den weltberühmten Abbey Road Studios eine eigene Single aufzunehmen.

(juu)