Uznach SG

18. März 2016 13:24; Akt: 18.03.2016 13:24 Print

17-Jähriger flüchtet mit 82 km/h auf Töffli vor Polizei

In Uznach versuchte ein Teenager, sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Jetzt ist er sein Mofa los. Ebenso ein 22-jähriger St. Galler, der ebenfalls sein Töffli frisiert hatte.

storybild

Dieser Puch brachte 63 km/h auf den Tacho. (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstagmorgen um 7 Uhr führte die Kantonspolizei St. Gallen auf der Spinnereistrasse in Uznach eine Verkehrskontrolle durch. Ein 17-jähriger Mofafahrer sah die Polizisten von weitem und wendete darauf. Das wiederum bemerkten die Polizisten und nahmen die Verfolgung auf.

Der 17-jährige Töfflifahrer flüchtete über eine Wiese Richtung Schmerikon. Bei einer Verzweigung konnte er schliesslich angehalten und kontrolliert werden. Die Polizisten stellten fest, dass am Mofa technische Änderungen vorgenommen worden waren. Die Messung des Mofas auf der Geschwindigkeitsprüfrolle ergab eine Geschwindigkeit von 82 km/h – erlaubt wäre bei Motorfahrrädern eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Zudem war der junge Mann ohne Kontrollschilder unterwegs. Das Mofa wurde polizeilich sichergestellt.

Lautes Töffli in St. Gallen aufgefallen

In der Stadt St. Gallen kam es am Mittwochabend zu einem ähnlichen Fall. Der Stadtpolizei St. Gallen fiel ein Mofafahrer auf, dessen Töffli sehr laut war. Der 22-Jährige hatte das Mofa frisiert, wodurch das Zweirad eine Höchstgeschwindigkeit von 63 km/h erreichte. Zudem fuhr der Mann trotz Entzug des Führerausweises.

Weiter bemerkten die Polizisten, dass das Kontrollschild nicht auf das Zweirad zugelassen war. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und der Mann wegen diverser Tatbeständen angezeigt.

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Chris am 18.03.2016 11:03 Report Diesen Beitrag melden

    Raser(li)

    Tsss.... Früher haben wir Malossi-Rennsätze auf die Dinger geschraubt, die Übersetzung geändert, den Rahmen verstärkt und geschaut, ob wir die 100-er Grenze knacken. DAS waren noch Zeiten....

    einklappen einklappen
  • Vollhorst am 18.03.2016 11:04 Report Diesen Beitrag melden

    Töfflibuebe jage

    uiii, da hat die Polizei ja aber richtige Schwerverbrecher gefasst. Sind sicher super stolz drauf und feiern sich selber wie Helden jetzt.

    einklappen einklappen
  • Valentino mRossi am 18.03.2016 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    Toll

    82km/h Hut ab tolle Leistung, ich habe meine Mofas nie schneller als 65km/h hingekriegt

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • TheProGrammer am 18.03.2016 23:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gefährlich

    Ich stimme den meisten hier in den Kommentaren zu, denn die E-Bikes sind wirklich gefährlicher als Mofas! Einerseits sind sie schneller und andererseits hört man sie kaum kommen und unzerschätzt das Tempo, weil es ja nur ein Velo ist. Allerdings sind 82km/h schon happig. Sorgen mache ich mir vor allem um den Jugendlichen; die Bremsen bei einem Mofa sind einfah nicht auf diese Geschwindigkeiten ausgelegt und wenn es dann wirklich mal "chlöpft" hat er noch nicht einmal eine Knautschzone!

  • RombTaider am 18.03.2016 21:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Power, weniger Ärger!

    Tja, hätten sie lieber Mal ein bisschen mehr Power unter ihre Hintern geknallt! Mit meinem Piaggio damals mit einem 85ccm Rennsatz, aufgebohrtem Motorgehäuse und einem ordentlichen Vergaser, kam mir keine Polizei nach. Was sind schon 62km/h? Aber irgend wann schnappen Sie einen dann doch :-P

  • J.C. am 18.03.2016 21:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Licht

    Die Ordnungshüter sollten vermehrt Personen aus dem Verkehr ziehen welche stets noch ohne Licht fahren.

  • Karlsson am 18.03.2016 16:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hoppala

    Ja mein Mofa war auch mal etwas schneller als erlaubt aber das ist nun such schon knapp 30 Jahre her. War ne schöne Zeit.

  • verhältner am 18.03.2016 13:39 Report Diesen Beitrag melden

    E-Bikes?

    Ja also dass ein Mofa nur 30 km/h Fahren darf, ist eigentlich heute ein Witz. Mit E-bikes und entsprechenden Motörchen erreicht man locker 60km/h, wenns bergab geht sogar fast 100... und das kratzt niemanden?