Frauenfeld

29. März 2011 10:50; Akt: 29.03.2011 17:41 Print

2035: 16% mehr Einwohner prognostiziert

Die Thurgauer Bevölkerung wird bis 2035 um knapp 16 Prozent oder um rund 39 000 Menschen anwachsen: Das hat das Bundesamt für Statistik berechnet, wie die Thurgauer Staatskanzlei am Dienstag mitteilte. Im landesweiten Vergleich ist das Wachstum überdurchschnittlich.

Fehler gesehen?

Der Bund gehe bei seiner Berechnung von einem mittleren Szenario aus; dieses sieht für die Schweiz im gleichen Zeitraum ein Wachstum von 12,5 Prozent voraus. Das Wachstum im Thurgau wird hauptsächlich auf die Zuwanderung zurückzuführen sein. In weit geringerem Masse trägt aber auch ein Geburtenüberschuss zum Wachstum im Thurgau bei.

Die Alterstruktur wird sich in den nächsten Jahrzehnten markant verändern. Während im Jahr 2010 rund 39 000 Menschen oder 16 Prozent der Thurgauer Bevölkerung älter als 65 Jahre waren, dürfen im Jahr 2035 rund 77 600 - mehr als ein Viertel der Bevölkerung - Seniorinnen und Senioren im Kanton Thurgau leben, wie es heisst.

(sda)