Weinfelden

13. Januar 2019 16:22; Akt: 13.01.2019 16:22 Print

23-jähriger Lenker knallt betrunken in Mauer

Ein alkoholisierter Autofahrer (23) verursachte am Sonntag in Weinfelden TG einen Selbstunfall. Er musste seinen Führerausweis abgeben.

storybild

Am Audi entstand beim Aufprall auf die Mauer Totalschaden. (Bild: Kapo TG)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 23-jährige Schweizer war um etwa 6.45 Uhr auf der Freiestrasse in Richtung Zentrum unterwegs – gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau mit überhöhter Geschwindigkeit. Er verlor in der Folge im Etter-Egloff-Kreisel die Kontrolle über seinen Audi, kam von der Fahrbahn ab und prallte in eine Mauer. Der Lenker und seine beide Mitfahrer blieben unverletzt, am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Weil die Einsatzkräfte beim Lenker Alkoholgeruch feststellten, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert 0.56 mg/l bzw. 1,12 Promille ergab. Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen ordnete eine Blut- und Urinprobe an. Dem 23-Jährigen wurde der Fahrausweis zuhanden des Strassenverkehrsamts abgenommen.

(viv)