Spanner

05. Januar 2011 18:41; Akt: 05.01.2011 18:42 Print

27-Jährige mit Handy in Solarium gefilmt

Eine junge Frau wurde im Solarium von einem Spanner gefilmt: Kein Einzelfall in der Region.

storybild

Immer wieder werden Frauen im Solarium von Spannern beobachtet. (Bild: 20 Minuten/tob)

Fehler gesehen?

Eine 27-jährige Frau aus der Schweiz ist in einem Solarium im deutschen Gottmadingen von einem Spanner überrascht worden. Als sie sich dort am Montagabend auszog, filmte sie aus der Nachbarkabine ein Unbekannter mit seinem iPhone. «Sie stand gerade in Slip und BH da, als sie das Handy oben am Kabinenrand entdeckte», so Peter Hauke, Sprecher der Polizeidirektion Konstanz.

Sofort versuchte die junge Frau den zwischen 40 und 45 Jahre alten Spanner zur Rede zu stellen. Dieser leugnete den Vorfall und verliess das Solarium. «Sie zeigte den Mann dann gleich an», so Hauke.

Dies ist kein Einzelfall für die Polizei. «So etwas kommt immer wieder vor. Denn wo sonst können Spanner derart schnell auf nackte Frauen treffen?», sagt Hauke. Auch in den St. Galler Bädern, Saunen und Solarien gibt es immer wieder Gaffer. «Sie beobachten andere in der Sauna oder erhaschen einen Blick in den Umzugskabinen», so Heinz Brunner, Leiter der Abteilung Bad und Eis des St. Galler Sportamtes. Wenn jemand bemerkt wird, werde er darauf angesprochen. «Wir hatten auch schon mit Wiederholungstätern zu tun. Diese landen dann auf einer schwarzen Liste und bekommen Hausverbot», so Brunner.

(mko/tob)