Gossau SG

20. Juli 2014 09:18; Akt: 20.07.2014 10:41 Print

27-Jähriger nach Attacke im Zug verhaftet

Randale im Zug von St. Gallen nach Gossau: Ein Mann ging zuerst mit Fäusten auf Jugendliche los, als die Bahnpolizei kam, zückte er ein Messer.

storybild

Beim Halt in Gossau konnte der 27-Jährige fliehen, wurde aber kurz darauf von der Kantonspolizei St. Gallen festgenommen. (Bild: zvg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Zug-Schläger hat in der Nacht von Freitag auf Samstag die Polizei auf Trab gehalten. Der 27-Jährige provozierte um 1.40 Uhr im Zug von St. Gallen nach Gossau diverse Gäste und ging mit den Fäusten auf vier Jugendliche los. Als die Bahnpolizei einschritt, zog er ein Messer und bedrohte die Polizisten.

Wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilte, konnte der Täter beim Halt in Gossau über die Gleise fliehen. Wenig später wurde er durch zwei ausgerückte Patrouillen der Kantonspolizei festgenommen. Er wird bei der Staatsanwaltschaft wegen Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte sowie wegen Tätlichkeiten angezeigt.

(dst)