Berlingen TG

27. Dezember 2011 15:53; Akt: 27.12.2011 16:06 Print

69-Jähriger landet mit Auto im Bodensee

Ein 69-jähriger Autofahrer verlor auf rutschiger Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und schlitterte in den Bodensee. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem eiskalten See befreien.

storybild

Der 69-jährige Fahrer blieb unverletzt und konnte sich selbst befreien. (Bild: Kapo Thurgau)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Glück im Unglück für einen Autofahrer, der am Dienstagmorgen auf rutschiger Strasse bei Berlingen TG in den eiskalten Bodensee schlitterte: Der 69-Jährige konnte sich selbst aus dem Wagen befreien. Er blieb unverletzt.

Gemäss eigenen Angaben hatte der Autolenker wegen der glitschigen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Dieses glitt über die Gegenfahrbahn und landete schliesslich im See.

Wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilte, musste das Auto mit einem Kran aus dem See gefischt werden. Die Seepolizei entfernte eine kleine Menge Treibstoff, die in das Wasser geflossen war.

(sda)