San-Bernardino-Route

28. Februar 2019 14:22; Akt: 28.02.2019 15:58 Print

Frau bei Unfall auf A13 in Wohnmobil eingeklemmt

Wegen eines Unfalls im Viamala-Tunnel mussten Reisende auf die Gotthard-Route ausweichen. Die A13 war während drei Stunden gesperrt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Graubünden, ereignete sich heute kurz vor 12 Uhr auf der A13 im Viamala-Tunnel ein schwerer Unfall. Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, waren ein Lieferwagen und ein Wohnmobil in den Unfall verwickelt.

Der 55-jährige Fahrer des Lieferwagens ist aus noch ungeklärten Gründen über die Mitte der Fahrbahn geraten und seitlich-frontal mit dem Wohnmobil kollidiert. Die 68-jährige Lenkerin wurde im Wohnmobil eingeklemmt und musste durch Rettungskräfte befreit werden. Sie wurde mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht. Der 75-jährige Mitfahrer der Zürcherin, sowie der Lieferwagenfahrer aus Italien blieben unverletzt.

Tunnel für drei Stunden gesperrt

In der Folge musste die Autobahn zwischen Viamala und Zillis für drei Stunden in beiden Richtungen gesperrt werden. Mittlerweile konnte die Strecke wieder freigegeben werden.

Der Individualverkehr in beiden Richtungen und der Schwerverkehr Richtung Norden wurden zwischenzeitlich über die Kantonsstrasse umgeleitet. Als Alternative diente zudem die A2 via Gotthard-Tunnel.



(kat)