Sevelen SG

03. Juli 2014 11:03; Akt: 04.07.2014 11:05 Print

Abgedrängt? Autofahrerin landet im Wald

Ein Unfall auf der A13 gibt der Polizei Rätsel auf: Wurde eine 23-jährige Autofahrerin von einem anderen PW abgedrängt?

storybild

Das Auto der Frau blieb mit Totalschaden im Wald stehen. (Bild: Kapo SG)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Lenkerin war in der Nacht auf Donnerstag mit ihrem Auto auf der A13 von Sevelen in Richtung Buchs unterwegs. Ihren Aussagen zufolge wollte sie kurz nach 23 Uhr ein langsamer fahrendes Auto überholen und wechselte auf die Überholspur.

Zaun durchbrochen

Als die beiden Autos auf gleicher Höhe waren, habe der unbekannte Lenker neben ihr beschleunigt und sei mit den Rädern auf die Überholspur geraten. Wie die Frau gegenüber der Kantonspolizei angab, sei sie ausgewichen, um eine Kollision zu vermeiden.

Das Auto der Frau geriet ins Schleudern, überquerte ohne das andere Auto zu touchieren die Normalspur, durchbrach einen Wildschutzzaun und blieb total beschädigt in einem Wald stehen. Die 23-Jährige wurde beim Unfall leicht verletzt, das Auto erlitt Totalschaden. Die Polizei bittet allfällige Zeugen, sich zu melden.

(20 Minuten)