A1 bei Mörschwil/Thal SG

27. März 2018 09:59; Akt: 27.03.2018 11:14 Print

Abgedrängt, ausgebremst und rechts überholt

Am Montagabend kam es auf der Autobahn A1 zu diversen Provokationen zwischen mindestens zwei Autofahrern. Die Polizei sucht Zeugen.

storybild

Am Montagabend (26.03.2018), kurz nach 20.20 Uhr, ist es auf der Autobahn A1 zu diversen Provokationen zwischen mindestens zwei Autofahrern gekommen. (Bild: Google Street View)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwischen einem 33-jährigen Autofahrer und einem 44-jährigen Lieferwagenfahrer soll es kurz vor beziehungsweise auf der Höhe der Verzweigung Meggenhus am Montagabend kurz nach 20.20 Uhr zu ersten Provokationen und gefährlichen Fahrmanövern mit zu nahem Aufschliessen und unvorsichtigen Spurwechseln gekommen sein.

Nach der Verzweigung Meggenhus setzten beide Autofahrer ihre Fahrt Richtung Rheineck fort. In der Folge soll es zu weiteren gegenseitigen Provokationen und mehreren Verkehrsregelverletzungen gekommen sein, darunter Rechtsüberholen, Ausbremsen sowie Abdrängen und Geschwindigkeitsüberschreitungen.

Streit zwischen den beiden Lenkern

Sowohl der 33-Jährige wie auch der 44-Jährige verliessen die Autobahn im Anschluss über die Ausfahrt Thal/Rheineck und hielten ihre Autos auf der Burietstrasse an. Als der 33-Jährige ausstieg und sich zum Lieferwagenfahrer begab, kam es zwischen ihnen zu einem Streit, bei dem der 33-Jährige gegen den Lieferwagen schlug.

Der Sachschaden an diesem beträgt rund 500 Franken. Personen, die Angaben zu den begangenen Provokationen auf der Autobahn, dem Streit auf der Burietstrasse oder allfällig weiteren beteiligten Autofahren machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Thal, 058 229 80 00, in Verbindung zu setzen.

(20M)