Toggenburg

08. Dezember 2018 19:55; Akt: 08.12.2018 19:55 Print

Krankenwagen verliert Hinterrad

In Neu St. Johann hat am Sonntag ein Rettungsfahrzeug ein Rad verloren. Weshalb, ist unklar.

storybild

Der Fahrer merkte während der Fahrt, dass das Fahrzeug vibriert. Er habe darum angehalten und daraufhin sei das Rad abgefallen. (Bild: Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Ich habe sehr gestaunt, als ich das Bild gesehen habe», sagte ein Leser-Reporter am Freitag zu 20 Minuten. «Da war etwas nicht in Ordnung», sagt der 37-Jährige aus dem Bezirk Werdenberg, «wie kann eine Krankenwagen ein Rad abhaben?»

«Genau weiss man das noch nicht», sagt Philipp Lutz, Mediensprecher Rettung St.Gallen auf Anfrage. «Das Fahrzeug war am Sonntagvormittag während einer Leerfahrt vom Stützpunkt Wil SG zum Stützpunkt Alt St. Johann SG unterwegs, als sich das linke Hinterrad löste.» Fahrer und Rettungssanitäter seien allein, also ohne Patienten, unterwegs gewesen. «Es kam niemand zu Schaden.»

Schrauben lösten sich

Auf der Fahrt habe der Fahrer bemerkt, dass das Fahrzeug vibriere. Darauf habe er angehalten und das Rad sei abgefallen. Wie es dazu kommen konnte, sei unklar, werde nun aber untersucht. Klar ist: Die Schrauben haben sich gelöst.

Dass der Vorfall etwas mit dem Wechsel der Sommer- auf die Winterreifen zu tun habe, sei eher unwahrscheinlich. «Dieser wurde vor sieben Wochen durchgeführt.» Doch ausschliessen könne man das nicht gänzlich. Nach dem Ereignis wurden alle Stützpunkte angewiesen, die Fahrzeuge zu überprüfen.

(jeb)