Unfall A13

10. Februar 2011 17:52; Akt: 10.02.2011 18:01 Print

Auto verkeilt sich mit Anhänger

Ein Autofahrer hat auf der A13 zwischen Maienfeld und Landquart einen Lastwagenanhänger touchiert. Anhänger und Personenwagen haben sich daraufhin verkeilt.

storybild

Ein Lastwagenanhänger verkeilt sich mit einem Auto auf der A13 zwischen Maienfeld und Landquart. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)

Fehler gesehen?

Nach einem Zusammenstoss ist der Anhänger eines Lastwagens aus der Anhängerkupplung gesprungen und hat sich mit dem Personenwagen verkeilt. Das Auto drehte sich um 180 Grad und blieb auf der Überholspur stehen, der Anhänger auf der Normalspur, wie die Polizei mitteilte.

Der Unfall geschah, nachdem der Richtung Chur fahrende Autolenker nach dem Anschluss Maienfeld zu weit nach rechts geraten und mit der Leitplanke kollidiert war. Der Lenker nahm dann eine zu starke Lenkkorrektur vor und geriet zu weit nach links, wo er in den Anhänger krachte.

Die Fahrzeuge wurden stark beschädigt, verletzt wurde niemand. Da beide Fahrspuren blockiert waren, musste die Autobahn Richtung Süden für rund zwei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Kantonsstrasse umgeleitet.

(sda)