Heerbrugg SG

01. Oktober 2018 15:47; Akt: 01.10.2018 15:47 Print

Bande schlägt Männer und raubt sie aus

Unbekannte haben am Wochenende in Heerbrugg SG innert weniger Minuten zwei Männer angegriffen und ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

storybild

Die Raubüberfälle ereigneten sich im Gebiet um den Bahnhof Heerbrugg. (Bild: Dietrich Michael Weidmann)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie die Kantonspolizei schreibt, ereigneten sich die Raubüberfälle am frühen Samstagmorgen am Bahnhof Heerbrugg und an der Kirchstrasse. Die Opfer sind zwei Männer im Alter von 31 und 16 Jahren.

Zwischen 0.25 und 0.40 Uhr wartete der 31-jährige Mann beim Bahnhof Heerbrugg auf den Zug. Laut Polizei wurde er von einer Gruppe junger Männer im Alter von etwa 20 Jahren angegangen. Er wurde geschlagen und getreten. Die Täter entwendeten sein Portemonnaie mit Bargeld und einen Rucksack im Wert von rund 400 Franken.

Bande vermutet

Ganz in der Nähe wurde wenig später der 16-Jährige überfallen. Auch er wurde geschlagen und getreten. Auch hier entwendete die Täterschaft ein Portemonnaie mit Bargeld im Wert von rund 100 Franken.

Die beiden Männer blieben unverletzt. Bei den Tätern geht die Polizei von einer Bande aus. Sie sucht Zeugen. Personen, die Angaben zu den Vorfällen und den Tätern machen können, werden gebeten, sich zu melden.

(20 Minuten)