Chur

04. März 2018 10:26; Akt: 04.03.2018 10:26 Print

Berggänger stürzt bei Roter Platte tödlich ab

Im Gebiet der Roten Platte bei Chur kam es am Samstag zu einem tragischen Bergunfall. Ein Mann stürzte auf einer Bergtour ab und konnte nur noch tot geborgen werden.

storybild

Im Gebiet der Roten Platte wurde der Mann tot geborgen. (Bild: Kapo Graubünden)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 70-jährige Mann war am Samstagmorgen zu einer Wanderung zur Roten Platte aufgebrochen. Als er gegen Abend noch nicht wieder zurückgekehrt war, wurde gegen 19 Uhr die Einsatzleitzentrale der Kapo Graubünden alarmiert. Diese lokalisierte das Handy des Mannes. Kurz nach 20 Uhr konnte ihn ein Team der Rega dann sichten.

Das ebenfalls ausgerückte Team der Alpinen Rettung Schweiz stieg bis zum Verunfallten vor. Vor Ort konnte leider nur noch dessen Tod festgestellt werden. Der tödlich verunglückte Berggänger wurde am Sonntagmorgen von Rega-Spezialisten mit Hilfe einer Seilwinde geborgen.

(viv)