Aus der Nachbarschaft

05. März 2020 12:05; Akt: 26.03.2020 11:36 Print

Chauffeur war 25 Stunden ohne Pause am Steuer

Bei einer Kontrolle auf der Rheintalautobahn A14 zog die Polizei zwei Chauffeure vorübergehend aus dem Verkehr. Sie hatten ihre erlaubten Lenkzeiten massiv überschritten.

Bildstrecke im Grossformat »
Hörbranz (A), 05.03.2020: Bei einer Kontrolle auf der Rheintalautobahn A14 zog die Polizei zwei Chauffeure vorübergehend aus dem Verkehr. Sie hatten ihre erlaubten Lenkzeiten massiv überschritten. Die Auswertung der Daten förderte unter anderem eine Lenkzeit von 25 Stunden ohne Pause zutage. Das beiden Männer durfte erst nach Erstattung einer Sicherheitsleistung von 10'000 Euro weiterfahren, zudem werden die beiden Männer wegen der Fälschung von Beweismitteln angezeigt. Konstanz (D), 02.03.2020: Ein 37-jähriger Kunde eines Fitnesscenters platzierte eine mit einer Kamera präparierte Pet-Flasche in einem der Betriebsräume des Fitnesscenters. Er wollte offensichtlich im Solarium an intime Aufnahmen anderer Kunden gelangen. Die einzige auf dem Gerät gespeicherte Filmaufnahme zeigte den Mann selbst bei der Installation des Gerätes. Gegen den 37-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Silbertal (A), 01.03.2020: Ein Passant hat am Sonntag einen toten Mann aufgefunden. Dieser war tags zuvor beim Pinkeln etwa 20 Meter ein Tobel hinab gestürzt und tot liegen geblieben. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass sich der 69-Jährige zuletzt bei einem Bekannten aufhielt und gegen 18.15 Uhr das Haus verliess. Auf dem Weg zu seinem Auto dürfte er nahe des Abhanges zum Messnertobel uriniert haben. Anzeichen auf Fremdverschulden konnten keine festgestellt werden. Konstanz (D), 23.02.2020: Bei Konstanz (D) wurden am Sonntag ein 24- und ein 27-jähriger Autofahrer mit ihren BMWs mit Schweizer Zulassung gestoppt. Sie bremsten zuvor mehrmals andere Autofahrer aus und lieferten sich ein Rennen. Die beiden Männer mussten laut dem Polizeipräsidium Konstanz ihre Fahrausweise abgeben und ihre Autos wurden beschlagnahmt. Eigeltingen (D), 08.02.2020: An einer Fasnachtsveranstaltung wurden Gäste beleidigt und die Polizei angegriffen. Die Randalierer sind zwischen 15 und 21 Jahre alt. Ein 19-Jähriger hat einen Polizisten bespuckt. Er wurde nach einer Kontrolle in die Obhut eines Familienmitgliedes übergeben. Alle rund 30 Randalierer bekamen einen Platzverweis. Konstanz (D), 07.02.2020: Ein 71-jähriger Mann aus Konstanz wurde am Freitagmorgen gegen 10.45 Uhr tot aufgefunden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. Der Mann war zuvor als Vermisst gemeldet worden. Singen (D), 31.01.2020: Eine Frau (34) meldete sich am Freitag betrunken bei der Notrufzentrale und bat die Polizei um Hilfe. Ihr Anliegen: Sie will betrunken Autofahren. Angestellte einer Tankstelle in Singen hatten dies verhindert, als sie dort zwei Flaschen Sekt kaufte und bereits da durch ihre verwaschene Sprache auffiel. Ein Atemalkoholtest fiel mit rund 2,2 Promille deutlich positiv aus. Die 34-Jährige musste zur Blutabnahme und wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt. Sie darf bis auf Weiteres keine Kraftfahrzeuge mehr fahren. Sigmaringen (D), 26.01.2020: Eine 18-Jährige wurde in der Nacht zum Montag von zwei Autos verfolgt. Die Autos drifteten an der Lenkerin vorbei. Sie war gezwungen abzubremsen. Als sie weiterfuhr, blieben die beiden Verkehrsrowdys dicht dran. Beim Abbiegen überholten sie erneut. Die Verfolgung endete erst vor dem Polizeiposten. Nun laufen Ermittlungen wegen Nötigung und Straßenverkehrsgefährdung. Vaduz (FL), 22.01.2020: Ein Lenker fuhr gegen 17 Uhr auf der Nebenstrasse Am Schrägen Weg. Dabei lenkte ein an seinem Finger klebender Kaugummi den Fahrer so stark ab, dass er gegen einen aus Stahl gefertigten Baumschutz stiess. Es entstand erheblicher Sachschaden. Vorarlberg (A), 19.01.2020: Fünf Snowboarder sind am Sonntag im Montafon in einer aufwendigen Rettungsaktion mit einem Helikopter aus vereistem Felsgelände geborgen worden. Sie hatten sich abseits der markierten Pisten verirrt. Markdorf (D): Die Polizei suchte in einer Mitteilung Zeugen eines Autodiebstahls. Vermisst gemeldet wurde ein roter Opel Zafira. Später stellte sich heraus, dass der Wagen gar nicht gestohlen, sondern abgeschleppt wurde. Wie sich herausstellte, wurde der Wagen am Donnerstag derart behindernd parkiert, dass eine Garagenzufahrt zugestellt war. Deshalb hat die Stadt Markdorf noch am Freitag das Abschleppen angeordnet. Bregenz (A), 18.12.2020: Drei weibliche und zwei männliche derzeit noch unbekannte Personen beschädigten letzten Samstagnacht gegen 23.15 Uhr die Glasfront des Festspielhauses am Platz der Wiener Symphoniker 1 in Bregenz. Die schwere Sachbeschädigung beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro, wie die Landespolizeidirektion Voralberg heute in einer Medienmitteilung schreibt. Zum Zeitpunkt der Tat fand der Maturaball der Handelsakademie Bregenz im Festspielhaus statt. Montafon (A), 11.01.2020: Ein deutsches Ehepaar (53 und 42 Jahre alt) startete am Samstagmorgen mit einer Skitour im Montafon. Das Navi leitete es jedoch nicht zum geplanten Ausgangspunkt Latschau sondern nach Grabs. Als das Ehepaar sich im absturzgefährdeten Gelände befand und die Dunkelheit einsetzte, setzte es um 18.40 Uhr einen Notruf ab. Acht Bergretter konnten die beiden um 23.30 Uhr in steilem Gelände auf einer Höhe von etwa 1800 Metern unverletzt finden. (Symbolbild) Gaienhofen (D), 07.01.2020: Ein Unbekannter beschmutzte am Dienstag zwischen 22 Uhr und 22.30 Uhr ein Auto in der Sonnenhalde in Gaienhofen (D). Das Auto war laut dem Polizeipräsidium Konstanz ordnungsgemäss am Strassenrand abgestellt. Als der Autobesitzer den Kot bemerkte, putzte er diesen weg. Er erstattete erst später Anzeige bei der Polizei. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Kleinwalsertal (A), 06.01.2020: Ein siebenjähriger Bub wurde am Montag von einem Labrador in den Kopf gebissen. Die Eltern beschreiben das Tier als friedlichen Familienhund. Als der Vorfall passierte, waren die Eltern auf dem Weg zu ihrem Fahrzeug, um das Gepäck in die angemietete Ferienwohnung zu bringen. Der Hund befand sich in einem Nebenzimmer, in dem er kurzzeitig eingesperrt wurde. Warum der Bub ins Zimmer ging, weiss er nicht mehr. Konstanz (D), 05.1.2020: Ein Schweizer (20) prallte am frühen Sonntagmorgen in Konstanz bei der Discothek Grey in ein anderes Auto. Er wollte flüchten, machte aber wohl die Rechnung ohne den anderen Lenker. Dieser nämlich verfolgte ihn und schlug ihn schliesslich k. o. Die Polizei konnte beim Eintreffen am Einsatzort feststellen, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Daher wurde der Fahrausweis beschlagnahmt, eine Blutprobe entnommen und eine Sicherheitsleistung erhoben. Bludenz (A), 27.12.2019: Sieben Meter stürzte ein Mann (69) diese Uferböschung Richtung Ill hinunter. Er musste von der Feuerwehr Bludenz gerettet werden. Der Mann wollte austreten, als er das Gleichgeweicht verlor und stürzte. Er erlitt beim Sturz Kopfverletzungen unbestimmten Grades und wurde ins Spital gebracht. Isny im Allgäu (D), 21.12.2019: Beim Sauweiher in Isny im Allgäu griff ein Unbekannter in der Nacht auf Samstag einen 18-Jährigen an. Dieser wehrte sich. In der Folge machte er sich Sorgen, der Unbekannte könnte durch die Gegenwehr in den Sauweiher gefallen sein, und informierte am Mittag die Polizei. Diese löste eine Suchaktion aus, wobei jedoch niemand gefunden wurde. (Symbolbild) Baindt (D), 20.12.2019: Auf der A30 im Landkreis Konstanz kam es gegen 17.17 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Als eine 25-jährige Lenkerin auf die Überholspur wechselte, näherte sich von hinten ein 18-jähriger Lenker und prallte gegen das Auto der Frau. Dieses wurde in den vorne fahrenden Lieferwagen geschoben. Drei Personen wurden leicht, drei Personen schwer verletzt. Es entstand hoher Sachschaden. (Symbolbild) Bludenz (A), 17.12.2019: Spaziergänger entdeckten am Dienstag gegen 17 Uhr in einem Waldstück in Bludenz (A), hinter dem Sportplatz Bürs, einen toten Hund. Der braune Welpe, etwa zehn bis zwölf Wochen alt, wurde in einen Kopfkissenbezug und anschliessend in einen Güselsack eingewickelt. (Symbolbild) Gammertingen (D), 04.12.2019: Ein Unbekannter hat an mehreren Orten Scheiblettenkäse verteilt. Seit dem Wochenende wurden an Autos und Häusern Scheiblettenkäse gefunden. Die Polizei hat keine Anhaltspunkte und sucht Zeugen. (Symbolbild) Friedrichshafen (D), 30.11.2019: In der Nacht auf Samstag hat ein Unbekannter einen geschmückten Weihnachtsbaum gestohlen. Der Besitzer des Baumes zahlt für die Ergreifung eine Belohnung von 500 Franken. Die Polizei Konstanz sucht Zeugen. Sauldorf (D), 02.12.2019: Bei einem Unfall auf einer Baustelle wurden drei Arbeiter verletzt, einer davon schwer. Die Arbeiter waren mit Dacharbeiten auf einem Gerüst beschäftigt. Das Gerüst wurde wohl durch unsachgemässe Lagerung von Baumaterial instabil und kippte um, schreibt das Polizeipräsidium Konstanz. (Symbolbild) Altach (A), 19.11.19: Auf einem Spaziergang im April dieses Jahres kamen drei Hunde auf eine 79-jährige Hundehalterin zu. Die Frau versuchte sich und ihren Hund mit ausgestrecktem Bein zu schützen. Daraufhin kam die Halterin auf sie zu, die sie anschrie und schliesslich tätlich angriff. Die 79-Jährige musste am nächsten Tag wegen mehrerer Hämatome behandelt werden.Durch einen Zeugenaufruf konnte von den Beamten der Polizeiinspektion Altach am 19.11.2019 eine 33-jährige in Bregenz wohnhafte Frau als Beschuldigte ausfindig gemacht werden. Bludenz (A), Ein Unbekannter gab sich als Mitarbeiter eines Frachtunternehmens aus und fuhr von Bludenz aus mit einem Sattelschlepper voller Schokolade davon.Insgesamt waren es rund 20 Tonnen. Vom Fahrer und der Ware fehlt seither jede Spur. Konstanz (D), 16.11.2019: Ein 17-Jähriger bestellte sich via Internet 40 Kälber zu einem Preis von 1500 Euro. Als er sie auf einen Hof geliefert bekam, wurden Nachbarn darauf aufmerksam und verständigten die Polizei. Bei ihrer Überprüfung vor Ort auf dem Freigelände fanden sie zwei tote Kälber und weitere 37 unterversorgte und teils in sehr schlechtem Allgemeinzustand befindliche Tiere. Sieben mussten eingeschläfert werden. Die Polizei ermittelt gegen den 17-Jährigen wegen Verdachts eines Verstosses gegen das Tierschutzgesetz. Übersaxen (A), 12.11.2019: Ein 23-jähriger Mann besuchte am Samstag ein Musikfestival in Übersaxen. Auf dem Weg nach Hause stürzte er rund acht Meter in ein Bachbett. Durch den Sturz wurde er am Kopf verletzt und verstarb. Die Bergrettung konnte den Leichnam am Dienstag mittels Seilwinde bergen. Vorarlberg,10.11.2019: Eine 49-jährige Autofahrerin befand sich auf dem Weg ins Kleinwalsertal. In Mittelberg wurde sie von ihrem Navigationsgerät schliesslich auf einen Fussweg geleitet. Sie folgte den Anweisungen hartnäckig weiter bis zu einer abschüssigen Stelle, bei dem der Weg zu schmal für die Weiterfahrt war. Beim Wendeversuch geriet das Auto in Schräglage und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Anselfingen/Tengen (D), 08.11.2019: Ein Porschefahrer verweigerte am Freitagabend einem Notarzt in seinem Einsatzfahrzeug mehrfach die Durchfahrt. Zudem überholte der Porsche in einer unübersichtlichen Rechtskurve ein Auto. Erst nachdem der Notarzt mittels Lautsprecher den Porschefahrer aufforderte den Rettungsweg freizumachen, machte er Platz. Das Polizeipräsidium Konstanz sucht nach Zeugen. (Symbolbild) Rankweil (A), 02.11.2019: Ein 69-jähriger Mann ist nach einem Streit mit einem 12- und einem 13-Jährigen verstorben. Er hat laut der Polizei eine Herzattacke erlitten. Die Kinder haben vor Ort auf die Polizei gewartet und alles geschildert. Lindau (D), 29.10.2019: Am Dienstagabend gegen 23.15 Uhr wurde der Polizei über Notruf gemeldet, dass sich eine männliche Person im Bereich des Lindauer Löwen im Bodensee befindet. Nach eigenen Angaben wollte der 28-Jährige zu sich selbst finden. Er kam mit einer Unterkühlung ins Spital. Konstanz (D), 24.10.2019: Die Polizei Konstanz warnt derzeit auf ihrer Facebookseite vor Schockanrufen. Dabei geben sich Betrüger zum Beispiel als Polizisten aus und sagen, dass die Tochter verunfallt ist und nicht versichert ist. Vor allem ältere Menschen werden so unter Druck gesetzt und aufgefordert, meist mehrere tausend Euro zu bezahlen. Hard (A), 14.10.2019: Ein Arbeiter hat am Nachmittag im Bodensee eine leblose Person entdeckt. Die Leiche war ungefähr drei Meter vom Ufer entfernt. Der männliche Leichnam wurde geborgen und eine Obduktion angeordnet. (Symbolbild) Heiligenberg (D), 10.10.2019: Ein Pöstler hat am 24. September hunderte Briefe in verschiedenen Waldgebieten im Bereich Heiligenberg, Denkingen und Bichtlingen entsorgt. Die Briefe hätte er eigentlich ausliefern sollen. Ein Teil der Post ist bis heute verschollen. Der Mann wird nun wegen Verletzung des Postgeheimnisses durch Unterdrückung von Briefsendungen angezeigt. (Symbolbild) Riezerln, Vorarlberg (A), 6.10.2019: Eine zehnköpfige Wandergruppe hatte sich derart überschätzt, dass vier Personen schliesslich von einem Rettungshelikopter ins Tal geflogen werden musste. Konstanz-Wollmatingen (D), 01.10.2019: Ein Unbekannter soll sich am Dienstag vor einer Neunjährigen entblösst haben. Zudem habe er sie aufgefordert, sein Geschlechtsteil anzufassen. Das Mädchen weigerte sich und rannte nach Hause. Die Polizei sucht Zeugen. Hohenems (A), 30.09.2019: In der Nacht auf Montag brachen zwei Männer in einen Hangar beim Flugplatz in Hohenems ein. Sie wollten ein Privatflugzeug entwenden und damit in die USA fliegen. Überlingen (D), 25.09.2019: Drei junge Männer umschwommen nachts um 3 Uhr den Zaun der Aussenanlage der Therme im Bodensee und machten es sich dann im Aussenwhirlpool bequem. Als die Polizei kam gaben sie an, sie hätten nicht gewusst, dass man das nicht darf. Vaduz (FL), 25.09.19: Unbekannte sind am frühen Mittwochmorgen in das Juweliergeschäft Huber eingebrochen. Die Täter sind mit einem Pick-Up durch die Eingangstüre ins Geschäft gekommen. Anschliessend haben drei maskierte Personen mit Vorschlaghammern Vitrinen aufgebrochen. Die Täter sind mit Uhren und Schmuck in unbekannter Höhe geflüchtet. Konstanz (D), 21.9.19: Weil der Bus einen starken Schlenker machte, wurde am Samstag in Konstanz ein Kind im Bus aus dem Kinderwagen an die Bustüre geschleudert. Die Polizei sucht Zeugen. Singen (D), 19.09.2019: Eine elektrische Zahnbürste führte zu einem Polizeieinsatz. Eine ältere Dame meldete der Polizei verdächtige Geräusche. Die ausgerückten Beamten stellten in der Folge den Übeltäter: Es handelte sich um eine elektrische Zahnbürste, die nicht ausgeschaltet worden war und daraufhin im Becher laut vor sich hin vibrierte. «Ausschaltknopf gedrückt, Einsatz beendet, gute Nacht!», resümiert die Polizei. Oberteuringen (D), 17.09.2019: Polizisten des Polizeireviers Friedrichshafen haben am Dienstagnachmittag auf der B 33 ein auf der Fahrbahn stehenden Sattelzug festgestellt. Eine Panne hatte der LKW-Fahrer jedoch nicht. Er war am Steuer eingeschlafen. Die Polizisten musste ihn wecken, was nicht ganz einfach war. Der Mann hatte 2,5 Promille intus. Der Motor des Fahrzeugs lief, hinter dem Lkw hatte sich bereits ein erheblicher Rückstau gebildet. Ihm wurde der Fahrausweis abgenommen. Dornbirn (A), 09.09.2019: In einem Waldstück in Dornbirn sind zwei bereits skelettierte Leichen älteren Alters aufgefunden worden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zunächst war weder die Identität, noch die Todesursache bekannt. Geprüft werden auch Vermisstenmeldungen aus der Schweiz. (Symbolbild) Rankweil (A), 04.09.2019: Auf dem Kundenparkplatz eines Einkaufsmarktes wurde eine Frau von einem LKW erfasst. Der dreiachsige LKW fuhr über die am Boden liegende Frau. Diese lag in der Mitte zwischen den Rädern. Laut Polizei... ... hatte die 51-Jährige viele Schutzengel. Bis auf ein Hämatom blieb sie unverletzt. Engen (D), 22.08.2019: Bei einer Kontrolle auf der Autobahn A81 fanden Zöllner in einem Auto 60'000 Franken Bargeld. Die Banknoten wurden wegen Verdachts auf Geldwäscherei sichergestellt. Schaan FL, 26.08.2019: Kurz nach Mitternacht ist ein alkoholisierter Mann spektakulär verunfallt. Er kam mit seinem Auto von der Strasse ab und prallte gegen einen Eisenpfosten. Der Wagen landete auf dem Dach. Der Mann blieb dennoch unverletzt. Konstanz (D), 18.08.2019: Die Polizei kontrollierte am Sonntag in Überlingen (D) einen 24-jährigen Velofahrer. Sein Gefährt war derart frisiert, dass es direkt sichergestellt wurde. Gegen ihn wird nun ermittelt. Sonntag-Buchboden (A), 27.06.2019: Am Samstag wurde ein Parkplatz im österreichischen Sonntag-Buchboden von einer Schlammlawine verschüttet. Insgesamt wurden vier PKWs vom Schlamm und Geröll teils bis zum Dach verschüttet. Die Bergung der Fahrzeuge erfolgt laut der Landespolizeidirektion Vorarlberg in den nächsten Tagen. Lindau (D), 01.07.2019: Anfang Monat zogen Zollbeamte einer Lindauer Kontrolleinheit auf der A96 einen dunklen BMW heraus. Wie das Hauptzollamt Ulm mitteilte, gab der Lenker (26) an, den BMW in der Schweiz gekauft zu haben und nun nach Ungarn schaffen zu wollen. Da er dies nicht beim Zoll angemeldet hatte, muss er sich nun wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung verantworten. Wollmatingen (D), 11.07.2019: Am Donnerstag artete ein Nachbarschaftsstreit aus. Grund dafür waren Katzen. Weil ihn die Katzen des Nachbars ärgerten, bastelte ein 59-Jähriger ein Gefährt, um diese nass zu spritzen. Dieses prallte jedoch in das Auto des Katzenbesitzers. Dieser wiederum versetzte dem Gefährt einen Fusstritt, worauf es einen Totalschaden erlitt. Dornbirn (A), 09.07.2019: In einer Jauchegrube wurden am Dienstag mehrere Waffen und Munition gefunden. Diese stammen nach ersten Erkenntnissen aus dem zweiten Weltkrieg. Wie die Landespolizeidirektion Vorarlberg mitteilt, werden die Objekte nach Abschluss der Ermittlungen fachgerecht entsorgt beziehungsweise vernichtet. Konstanz (D), 08.07.2019: Am Montag sorgte ein 16-Jähriger in der Geschwister-Scholl-Schule in Konstanz (D) für Aufregung: Er brachte in seiner Bauchtasche eine Waffe mit in die Schule. Die Schulleitung forderte unterdessen die Schüler auf, in den Klassenzimmern zu bleiben. Wie das Polizeipräsidium Konstanz mitteilte, konnte eine Patrouille den Jugendlichen widerstandslos festnehmen. Bregenz (A), 4.Juli 2019: Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden 15 Waffen, darunter 12 Messer, eine Granate, eine Schreckschusswaffe sowie eine Machete gefunden. Die Granate stellte sich im Nachgang als Attrappe heraus. Zudem fanden die Beamten Munition, Pyrotechnik und eine Indoor-Cannabis-Plantage. (Symbolbild) Konstanz (D), 29.06.2019: Am Samstag kam es in einer Tankstelle in Konstanz (D) zu einer Auseinandersetzung. Weil die Quittung auf den Boden fiel,... ... warf der Kunde mehrere Glaces nach dem Verkäufer. Wie das Polizeipräsidium Konstanz mitteilte, erlitt der Angestellte dabei zwei kleinere Platzwunden. Der 42-jährige Werfer wurde weggewiesen und verzeigt. (Symbolbild) Bregenz (A), 25.6.2019: Am Dienstag wurde aus Versehen ein Baby in einem Auto eingesperrt. Die Mutter hatte den PKW-Schlüssel im Wagen vergessen, worauf sich dieser selbständig schloss. Ein Polizist schlug die Scheibe ein und befreite das sieben Monate alte Baby. (Symbolbild) Mellau (A), 15.06.2019: Ein 37-jähriger Mann feierte am Samstagabend mit Freunden in Mellau (A) einen Polterabend. Gegen 4.30 Uhr verliess er das Lokal und machte sich zu Fuss auf den Heimweg. Als er am Morgen noch immer nicht zu Hause war und der Vater eine besorgniserregende SMS erhielt, ging er auf die Suche und schaltete die Polizei ein. Wie die Landespolizeidirektion Vorarlberg mitteilt, konnte der 37-Jährige gegen 11.10 Uhr von der Suchmannschaft im Bereich Obermellen, oberhalb des Steinbruchs aufgefunden werden. Der Mann wies Verletzungen unbestimmten Grades auf. Konstanz (D), 13.06.2019: In der Nacht auf Donnerstag verfolgte ein 30-Jähriger seine 26-jährige Ex-Freundin in einem Taxi. Als es ihm nach dem Aussteigen nicht gelang, die Fahrertür zu öffnen, sprang der 30-Jährige auf die Motorhaube. (Symbolbild) Die Frau alarmierte die Polizei. Aus Angst fuhr die 26-Jährige vor und zurück, doch der Mann liess nicht vom Fahrzeug ab. So fuhr sie bis zum Erkennen des Polizeiwagens in Schlangenlinie. Gegen beide ermittelt die Polizei nun wegen eines gefährlich Eingriffs in den Strassenverkehr. Friedrichshafen (D), 02.06.2019: Am Sonntagabend meldete ein Betrunkener, dass sein Bruder im See am Schwimmen wäre und Hilfe benötige. Daraufhin wurde ein Grosseinsatz ausgelöst. Umsonst, denn wie sich herausstellte, wollte sich der 30-jährige Anrufer nur einen Scherz erlauben. Er verbrachte die Nacht in der Ausnüchterungszelle und muss nun auch die kostenintensive Rettungsaktion berappen. Hohenems (A), 27.05.2019: Am Montagmorgen wurde ein 34-jähriger Slowake in Hohenems (A) verhaftet, nachdem er zuerst seine Freundin und danach die Polizisten attackierte. Zudem verunreinigte er die gesamte Arrestzelle und den Dienstwagen. Als er gegen 4.40 Uhr entlassen werden sollte, weigerte er sich zu gehen.Stattdessen griff er erneut die Polizisten an. Diese steckten ihn wieder in die Arrestzelle, die der Mann wenig später flutete. Bregenz (A), 23.05.2019: Ein 14-Jähriger wehrte sich nach einer Rauferei gegen seine Festnahme, indem er die Polizei trat, biss, bespuckte und kratzte. Insgesamt wurden drei Polizisten verletzt. Der 14-Jährige war amtsbekannt und wohnsitzlos. Konstanz (D), 22.05.2019: Am Mittwochmorgen kletterte ein vierjähriger Bub aus dem Dachfenster eines Mehrfamilienhauses in Konstanz hinaus aufs Dach. Wie das Polizeipräsidium Konstanz mitteilt, wollte das Kind wohl ein hinaus gefallenes Spielzeug zurückholen. Der Vater, der sich im selben Zimmer befand, verschlief den gesamten Polizeieinsatz. Rankweil (A), 19.05.2019: Ein 30-Jähriger hat am Sonntag die Polizeiinspektion Rankweil mit Steinen beworfen. Als er das vor der Dienststelle geparkte Polizeifahrzeug sah, entschloss er sich, die Steine nicht gegen die Fenster, sondern gegen das Auto zu werfen. Dass Auto wurde so schwer beschädigt, dass es nicht mehr einsatzbereit war. Schon zwei Tage zuvor schlug er bei der Polizei ein Fenster ein. (siehe nächstes Bild) Rankweil (A), 17.05.2019: Am frühen Freitagmorgen gegen 6.15 Uhr warf ein 30-jähriger Mann eine Glasflasche auf ein Fenster der Polizeiinspektion Rankweil in Vorarlberg. Vermutlich in voller Absicht: Der Mann gab an, schon mehrmals versucht zu haben, Sachbeschädigungen am Revier zu verüben. Die Polizei konnte den Mann anhalten. Er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Feldkirch (A), 10.5.2019: Ein Beschuldigter (22) befriedigte sich bei der Einvernahme vor einer jungen Polizistin und der Dolmetscherin (71). Bei der Einvernahme ging es um seine Velodiebstähle. Das war vor drei Jahren. Am Freitag wurde er vom Landesgericht Feldkirch verurteilt. Unterraderach (D), 05.05.2019: Eine 80-jährige Autofahrerin hat bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Sie hatte offenbar Gas- und Bremspedal verwechselt. So durchfuhr sie eine Hecke und mehrere Blumen- und Gemüsebeete. Eine Gartenmauer stoppte die Irrfahrt schliesslich. Verletzt wurde niemand. Konstanz (D), 03.05.2019: Am Freitagabend wurde ein zurückgelassenes Gepäckstück in einem Zug im Bahnhof Konstanz gemeldet. Die Polizei sperrte den Nahbereich ab, wodurch unter anderem der Zugverkehr in die Schweiz unterbrochen wurde. Letztendlich stellte sich raus, dass sich im Koffer nur ein Küchengerät befand. Konstanz (D), 02.05.2019: Velofahrer entdeckten am Donnerstag ein verletztes Blässhuhn in einem Naturschutzgebiet. Wie das Polizeipräsidium Konstanz mitteilte, steckte ein rund 16 Zentimeter langer Pfeil in dem Tier. Das Huhn wurde tierärztlich versorgt. Die Polizei ermittelt nun wegen Jagdwilderei. Ravensburg (D),01.05.2019: Am Mittwochabend trat der Rapper Capital Bra in der Oberschwabenhalle in Ravensburg auf. Sein Konzert war restlos ausverkauft. Deshalb versuchten drei Jugendliche auf andere Art und Weise an Tickets zu kommen. Mit einem Messer ausgestattet bedrohten sie mehrere Konzertgänger und forderten deren Tickets. Die Jugendlichen flüchteten nach einer Rangelei. Die Polizei Konstanz sucht Zeugen. Feldkirch (A), 25.04.2019: Ein 39-jähriger Vorarlberger musste sich vergangenen Donnerstag vor dem Landesgericht Feldkirch (A) verantworten. Ihm wurde vorgeworfen, einem geistig stark Beeinträchtigten mehrere Nazi-Tattoos gestochen zu haben. Der Angeklagt wurde schuldig gesprochen und zu 24 Monaten unbedingter Haft verurteilt. Eschen (FL), 28.04.2019: Unbekannte beschmierten in Eschen FL... ... zwischen dem 17. und 28. April 2019 Fassaden von zwei Pumpwerken. Rankweil (A), 28.04.2019: Am Sonntagnachmittag sind vier Kamele von einem gastierenden Zirkus ausgebüxt. Mit Hilfe der Polizei und den Verantwortlichen des Zirkus konnten die Tiere wieder zurück zum Zirkus getrieben werden. Ittenhausen (D), 25.04.2019: Wegen eines Streits zweier Nachbarinnen kam es zu einem Polizeieinsatz. Die eine bedrohte die andere mit einem Wischmopp, weil die andere über eine frisch geputzte Fläche gelaufen ist. Das Dreckspätzchen bedrohte darauf das Putzteufelchen mit einem Pfefferspray. Die Beamten führten mit den beiden Damen ein ernsthaftes Gespräch und ermahnten sie zur Mässigung. Kressbronn (D), 24.04.2019: Ein 44-jähriger Mann wurde am Dienstag wegen Diebstahl verzeigt. Er soll diverse Kleidungsstücke einer Familie gestohlen haben. Wie das Polizeipräsidium Konstanz mitteilte, hatte diese die Wäsche zuvor auf ihrer Terrasse auf einem Wäscheständer hängen. Friedrichshafen (D), 22.04.2019: Am Montag kamen zwei Frauen während eines Staus auf eine kuriose Idee: Die eine hängte sich mit ihrem Skateboard an die Beifahrertür und liess sich vom BMW mitziehen, während die Lenkerin dies nebenbei noch filmte. Wie das Polizeipräsidium Konstanz mitteilte, wurde die Lenkerin verzeigt. Singen (D), 18.04.2019: Die Stadt Singen (D) hat wie auch in den letzten Jahren über Ostern ein Verbot für Autoposer erlassen. Dieses gilt von Gründonnerstag bis Ostermontag. Die Polizei ist deshalb verstärkt im Einsatz, um dieses Verbot zu prüfen. Lustenau (A), April 2016: Zwei Polizisten bedienten sich während eines Einsatzes in einem Wettlokal in Lustenau (A) an Äpfeln, Bier und Fruchtsäften. Während der eine vergangenes Jahr aus der Polizei austrat, musste sich der andere nun vor dem Disziplinarausschuss verantworten. Ihm wurde für das Konsumieren von drei Fruchtsäften eine Geldstrafe von 6000 Euro auferlegt. Messkirch (D), 14.04.2019: Er hatte gerade erst am Freitag seinen Fahrausweis bekommen, konnte sich zwei Tage daran erfreuen und gehört nun wieder zur Spezies der Beifahrer: Ein 24-jähriger VW-Lenker fiel einer Polizeistreife Sonntagnacht in Messkirch (D) gegen 03.30 Uhr auf der B 311 auf, weil er kontinuierlich Schlangenlinien fuhr. In einer Kontrolle wurde festgestellt, dass der Lenker einen Atemalkoholwert von rund 1,2 Promille hatte. Sein gerade erst erstandener Fahrausweis wurde ihm entzogen. Friedrichshafen (D), 11.04.2019: Am Donnerstag stellten Polizisten aus Friedrichshafen mehr als 11'000 Verpackungseinheiten des Nahrungsergänzungsmittels «Rammbock» sicher. In dem vermeintlich harmlosen Mittel wurde der Wirkstoff Sildenafil nachgewiesen. Dieser ist potenzsteigernd und kann unter anderem zu lebensgefährlichen Situationen beim Konsumenten führen. Lochau (A), 11.04.2019: Am Donnerstag gegen 19.50 Uhr brannte auf der A14 im Pfändertunnel ein mit Stroh beladener LKW aus. Der Lastwagen-Fahrer sowie noch insgesamt 11 weitere Personen aus den nachfolgenden Fahrzeugen mussten über einen Querschlag den Brandort verlassen. Die Feuerwehren Lochau und Bregenz-Rieden waren mit insgesamt 10 Fahrzeugen und 70 Einsatzkräften im Einsatz. Bregenz (A), 10.04.2019: Bei einer Felssprengung einer Baustelle wurde Gestein 80-100 Meter weit zu einer Wohnanlage geschleudert. Neben Fenstern... ... wurden auch Autos und... ...Hausfassaden beschädigt. Verletzt wurde bei der Sprengung wie durch ein Wunder niemand. Feldkirch (A), 07.04.2019: Kürzlich musste sich ein junger Mann vor dem Landesgericht Feldkirch verantworten. Der Mann beklagte sich bei mehreren Arbeitskolleginnen über seinen angeblich überdimensionalen Penis. Prompt folgten auch «Beweisfotos» via Facebook. Als das Ganze aufflog und der Mann seinen Job verlor, behauptete er, sein Account wäre gehackt worden. Nun wurde er wegen falscher Beweisaussage und Vortäuschung einer mit Strafe bedrohten Handlung schuldig gesprochen. Ailingen (D), 05.04.2019: Am Freitagabend versuchten sich Jugendliche einer Polizeikontrolle zu entziehen. Deshalb flüchteten sie in verschiedene Richtungen. Ein 19-Jähriger überwand eine Mauer und sprang auf eine Terrasse. Als ihm das der 25-Jährige Polizist gleich tun wollte, schubste der junge Mann diesen von der rund eineinhalb Meter hohen Mauer hinunter. Der Polizist wurde im Bereich der Hüfte verletzt. Feldkirch (A), 02.04.2019: Ein schwarzes Auto ist am Dienstagnachmittag einer 60-jährigen Frau über die Füsse gefahren, während diese sich auf einer Fensterbank eines Kebabladens entspannte. Der Lenker ist ohne anzuhalten weitergefahren. Die Frau begab sich selbstständig ins Spital. Konstanz, 31.3.2018: Eine Zweijährige reisst am Sonntagnachmittag von zu Hause aus und besucht Senioren in einem Altersheim. Sie konnte schliesslich von der Polizei wohlbehalten wieder zur Mutter gebracht werden. Wie sich herausstellte, hatte die Mutter sich zu Hause um das kleine Geschwisterchen gekümmert und hierbei nicht mitbekommen, dass die Zweijährige ausgerissen war und selbständig den etwa 500 Meter langen Weg in Richtung Altenheim zurückgelegt hatte.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kürzlich führte die Verkehrsabteilung der Polizei auf der Rheintalautobahn beim Grenzübergang Hörbranz (A) LKW-Kontollen mit Fokus auf die Einhaltung der Wochenend-Fahrverbots-Beschränkung durch. Im Zuge der Kontrollen wurden zwei Kühl-LKWs eines süditalienschen Transportunternehmens angehalten und überprüft.

Wie die Landespolizeidirektion Vorarlberg am Donnerstag in einer Mitteilung schreibt, überschritten die beiden Lastwagenfahrer in den vergangenen vier Wochen ihre maximal erlaubte Tageslenkzeit von zehn Stunden mehrfach deutlich. Die Auswertung der Daten förderte unter anderem eine Lenkzeit von 25 Stunden ohne Pause zutage.

Durch geschickte Manipulation mit jeweils mehreren Fahrerkarten hätten sie versucht, die Lenk- und Ruhezeiten auf dem Papier einzuhalten. Das beiden Männer durfte erst nach Erstattung einer Sicherheitsleistung von 10'000 Euro weiterfahren, zudem werden die beiden Männer wegen der Fälschung von Beweismitteln angezeigt.

(sda)