Berneck SG

05. Juni 2011 15:33; Akt: 05.06.2011 15:42 Print

Betrunkener Lernfahrer landet im Bach

Am Sonntagmorgen ist ein Lernfahrer in Berneck SG ohne Begleitperson mit einem Auto verunfallt. Er blieb dabei unverletzt, es entstand jedoch hoher Sachschaden.

storybild

Das Auto landete im Bach neben der Strasse. (Leser-Reporter D.Z.)

Fehler gesehen?

Der 19-jährige Mann fuhr laut Kantonspolizei St. Gallen kurz vor 05.30 Uhr ohne gültigen Ausweis mit dem Fahrzeug eines Bekannten von Berneck nach Au. Auf seiner Rückfahrt geriet der junge Mann wegen überhöhter Geschwindigkeit mit dem Auto über den Strassenrand hinaus.

Der Wagen fuhr gegen eine Signaltafel und rutschte schliesslich gegen den Littenbach hinunter. Dort kam das Fahrzeug noch in der Böschung zum Stillstand. Der Fahrzeuglenker, welcher alleine unterwegs war, blieb bei diesem Unfall unverletzt. Er verursachte jedoch einen Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.

Ein Leser-Reporter wurde von dem jungen Raser kurz vor dem Unfall überholt. Er sah zu, wie der Mann mit seinem Auto in den Bach flog. «Wir wollten helfen gehen, dann rannte der Mann plötzlich davon. Später kam er aber wieder zum Unfallort zurück», beschreibt der Leser-Reporter das Erlebte.

Der beim jungen Mann durchgeführte Alkotest fiel positiv aus. Der 19-Jährige hätte in wenigen Tagen seine Fahrprüfung ablegen können. Dieser Termin muss nun für längere Zeit aufgeschoben werden.

(aeg)