Au SG

27. Februar 2011 13:30; Akt: 27.02.2011 22:09 Print

Betrunkener schläft in der Kreuzung ein

Ein betrunkener Autofahrer hat am frühen Sonntagmorgen in Au im Kanton St. Gallen seinen Rausch auf einer Kreuzung ausgeschlafen. Die Polizei fand den 40-Jährigen kurz vor 7 Uhr morgens tief und fest schlafend in seinem Auto mit laufendem Motor.

Fehler gesehen?

Ein Atemlufttest ergab, dass der Mann deutlich über 1,5 Promille Alkohol intus hatte, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte. Den Führerausweis musste der Betrunkene auf der Stelle abgeben.

Gerufen wurde die Polizei von Anwohnern, denen das Auto, das mit laufendem Motor 20 Minuten auf einer Verzweigung stand, verdächtig vorgekommen war. Die Polizei fand den Mann sitzend im Auto auf, er hatte den Gang eingelegt und stand auf der Bremse.

(sda)