Stark alkoholisiert

25. Dezember 2008 15:31; Akt: 25.12.2008 15:36 Print

Bewaffneter Mann in St. Gallen festgenommen

Ein bewaffneter und am Kopf verletzter Mann hat am Heiligabend in St. Gallen für Aufregung gesorgt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die St. Galler Stadtpolizei war kurz nach 19:00 Uhr darüber informiert worden, dass sich ein Unbekannter mit einer blutenden Wunde am Kopf und einer Pistole in der Hand vor einem Einkaufsgeschäft aufhält, wie sie am Donnerstag schreibt. Passanten konnten den angerückten Polizisten den Weg zu dem Mann zeigen. Dieser befand sich in der Zwischenzeit im Hauseingang seines Wohnhauses.

Der Aufforderung der Polizei, die Waffe niederzulegen, kam der Mann nicht nach und begab sich in seine Wohnung. Kurze Zeit später öffnete er aber ein Fenster und die Polizei konnte so mit ihm sprechen. Er weigerte sich jedoch nach wie vor, die Waffe herauszugeben. Deshalb überwältigte ihn die Polizei in seiner Wohnung. Weshalb der 42-jährige alkoholisierte Mann mit einer Luftpistole und der Kopfverletzung unterwegs war, war zunächst nicht klar. Seine Kopfverletzung wurde vor Ort behandelt. Die Nacht musste er auf der Dienststelle verbringen.

(ap)