Rorschach SG

13. September 2018 13:09; Akt: 04.10.2018 15:51 Print

Bijoutier witzelt über Einbruchsversuch

Eine Bijouterie in Rorschach hatte in der Nacht auf Mittwoch ungebetene Kundschaft. Doch die Besitzer nehmen den Einbruchsversuch mit Humor.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Wow...Senn Schmuck ist auch nachts beliebt. Besuchen Sie uns das nächste Mal an den üblichen Öffnungszeiten»: Dieses Plakat hängt seit Mittwoch am Schaufenster der Bijouterie Senn Goldschmiede in Rorschach.

Grund dafür ist ein Einbruchsversuch der in der Nacht auf Mittwoch. «In solchen Fällen kann man nichts machen. Deshalb ist Humor die beste Lösung», sagt Ladenbesitzer Hans Senn. Es sei der bisher dritte Einbruchsversuch in den letzten 15 Jahren.

Polizei ermittelt

Gegen drei Uhr nachts ging der Alarm los. Nebst der Polizei verständigte die Alarmzentrale auch Senn, der gemeinsam mit seinem Bruder Roli seit 40 Jahren die Bijouterie in Rorschach führt. «Ich stand dann natürlich im Bett», so Senn.

Vor Ort stellte sich heraus, dass nichts gestohlen und nur eine Glasfront beschädigt worden war. Darüber ist Senn erleichtert, denn die Schmuckstücke sind grösstenteils Unikate aus eigener Produktion. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Bisher steht fest, dass es sich um einen Einzeltäter handelt. «Das sieht man auf dem Überwachungsmaterial», sagt Senn.

(20Min)