St. Gallen

20. Dezember 2016 06:09; Akt: 20.12.2016 06:09 Print

Bratwurst mit Senf – dafür muss DiCaprio büssen

Social-Media-Komiker Hajdgenoss provozierte die St. Galler mit Bratwurst und Senf auf Facebook. Eine Todsünde, wie das Video zeigt.

Er hat die Bratwurst tatsächlich mit Senf gegessen. Im Video lassen ihn die St. Galler deshalb sterben. (Video: Hajdgenoss)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Umfrage
Folgen Sie dem Hajdgenoss?
9 %
11 %
11 %
2 %
11 %
56 %
Insgesamt 3040 Teilnehmer

«Wenn dieser Beitrag 5000 Likes bekommt, gehe ich nach St. Gallen und esse eine Bratwurst mit Senf», postete der Social-Media-Komiker Hajdgenoss am Samstag.

Seine über 93'000 Facebook-Follower liessen sich nicht zweimal bitten. In Kürze waren die 5000 Likes Tatsache. Tags darauf publizierte Hajdgenoss ein Video, in dem er die Erfahrungen seines «Alter ego» Leonardo DiCaprio zeigt, nachdem dieser eine Olma-Bratwurst mit Senf verdrückt hat: Für die kulinarische Todsünde bezahlt er mit dem Leben.

«Git gad e Flättere»

Der Spass-Clip wurde zum Renner: Innerhalb von 22 Stunden wurde das Filmchen über 80'000 mal aufgerufen. Für Hajdgenoss, der seine wahre Identität geheim halten will, war der Clip eine Art Testlauf: «In der Vergangenheit habe ich mich immer wieder über die Berner lustig gemacht», so der Student. «Jetzt wollte ich mal St. Gallen drannehmen und mit dieser Aktion ein bisschen provozieren.» Mit Erfolg.

Das Senf-Thema habe er gewählt, weil er wisse, wie wichtig es den St. Gallern sei. Weitere Motivation erhielt er durch die Kommentare zu seinem Aufruf. «Git gad e Flättere went chunsch und Senf ninsch», «Du Unmensch!» oder «Gad bi de Kapo melde», hiess es da.

Immer wieder DiCaprio

Auch auf Instagram unterhält Hajdgenoss eine grosse Community: 170 000 Follower schauen sich seine Beiträge an. Dabei setzt der Comedian immer wieder auf Leonardo DiCaprio. «Sein Gesichtsausdruck passt einfach bestens zu den Memes», erklärt Hajdgenoss. «Als ich ihn mal nicht benutzte, haben ihn meine Follower vermisst. So wurde er quasi zum Markenzeichen dieser Seite.»

Seine Identität hält der Comedian zwar geheim. Aus der Ostschweiz dürfte er allerdings nicht stammen, denn: «Ich esse meine Bratwurst mit Senf», verrät er. Wobei auch das kein sicheres Indiz mehr ist, glaubt man vereinzelten User-Kommentaren zum Film: «I bi St. Galler und ha da scho gmacht», hiess es da doch tatsächlich. Oder: «Ich chum us därä Region und iss mini Wurscht immer mit Senf. Was söll do au speziell dra si?». O tempora o mores.

(fej)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter Schmid am 20.12.2016 06:39 Report Diesen Beitrag melden

    Humor?

    Kann mir bitte jemand erklären, was denn daran so lustig sein soll? Da ist sogar ein müder, platter Witz noch lustiger...

    einklappen einklappen
  • Oldie am 20.12.2016 06:49 Report Diesen Beitrag melden

    Zu lange

    Der Clip ist einfach zu lange. Man kann den gleichen Gag nicht mehr als eine Minute lang wiederholen, dann ist es einfach nicht mehr lustig.

  • Brat Wurst am 20.12.2016 06:52 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte um Erklärung

    Kann mir einer erklären was da dran so schlimm sein soll? Einerseits mag ich Bratwurst nicht wirklich, andererseits kriege ich die nur mit Senf oder Mayonnaise runter. Aber was regt man sich da drüber auf...?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rotfuchs am 21.12.2016 19:46 Report Diesen Beitrag melden

    geänderte Zeiten

    Ich lebte als Berner 13 Jahre lang in der Nähe St.Gallens. Erst lange nach dem Wegzug erfuhr ich vom dortigen Senfgesetz, weswegen ich stets dagegen verstossen hatte. Ich sehe es als schöne Tradition. Aber wer hätte vor 40 Jahren Schokolade mit Chili gegessen? Vor den heutigen kulinarischen Kapriolen bleibt halt auch die OLMA-Bratwurst nicht verschont. Also ruhig mit oder ohne, einfach geniessen. Ä Guetä...

  • DwT am 21.12.2016 13:12 Report Diesen Beitrag melden

    Bei allen würsten gilt

    Na ja, wenn die Wurst auch gut wäre braucht sie kein Senf. Da die meisten aber Wässrig und Geschmack los sind, hat der Senf wenigsten Geschmack.

  • Fredy Himbi am 20.12.2016 22:24 Report Diesen Beitrag melden

    Ich liebe Senf

    Es gibt nichts besseres Alls eine Bratwurst vom Grill mit Senf!! Egal ob in St. Gallen oder sonstwo in der Schweiz ;-)

  • Rosanna am 20.12.2016 17:54 Report Diesen Beitrag melden

    Weiter so!

    Die memes von hajdgenoss sind Kult! Ich verstehe die negativen Kommentare nicht. Unsere Welt ist schon traurig und schlimm genug, da ist es doch schön, dass es Menschen gibt die es sich zur Aufgabe gemacht haben uns ein wenig aufzumuntern. Und für all jene die sich beleidigt oder angegriffen fühlen: es ist doch nur spass! Also lacht mal wieder.

  • 0n1cOn3 am 20.12.2016 17:01 Report Diesen Beitrag melden

    Leo nicht da, Video hier

    Alles ist ja gut und Recht, doch das Zitat von Ghandi macht mich schon Stutzig am Schluss des Videos!...........