Wängi TG

18. Juli 2014 10:25; Akt: 18.07.2014 14:44 Print

Brennender BMW auf der A1

Aus noch ungeklärten Gründen kam es am Freitag auf der Autobahn A1 bei Wängi zum Brand eines Autos. Es wurde niemand verletzt.

storybild

Auf der Autobahn A1 bei Matzingen befindet sich ein brennender BMW.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Wir mussten auf dem linken Streifen vorbeifahren, sonst hätte es gefährlich werden können», sagt eine Leser-Reporterin gegenüber 20 Minuten. Der vordere Teil des Autos sei vollkommen ausgebrannt und die Insassen würden in sicherer Entfernung zum Auto auf die Feuerwehr warten. Weshalb das Auto Feuer fing, konnte die Leser-Reporterin nicht sagen. Auch bei der Kantonspolizei Thurgau konnte man bisher keine Aussagen machen. Wie sie mitteilt, war eine 29-jährige Autolenkerin kurz nach Neun Uhr am Morgen Richtung Zürich unterwegs. Im Bereich der Raststätte Hexentobel Nord kam es zu einem Aussetzer des Motors. Die 29-Jährige konnte das Fahrzeug noch auf den Pannenstreifen lenken und aussteigen. Kurze Zeit später stand der Motorraum in Flammen. Die Feuerwehr Münchwilen löschte den Brand rasch. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden am Fahrzeug sowie am Strassenbelag beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Zur Klärung der Brandursache wurde der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau aufgeboten. Während des Löscheinsatzes wurde der Verkehr durch die Kantonspolizei Thurgau einspurig geführt. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.


(jeh)