Pontresina GR

18. Juli 2018 17:31; Akt: 18.07.2018 17:45 Print

Stein erschlägt Bub (6) am Morteratschgletscher

Ein Sechsjähriger wurde am Moteratschgletscher von einem Stein am Kopf getroffen. Er verstarb noch an der Unfallstelle an der Verletzung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein sechsjähriger Bub wanderte mit seiner Familie am Dienstagnachmittag am Moteratschgletscher in Pontresina GR. Die Familie aus Belgien hielt sich am Fusse des Gletschers im Bereich der Seitenmoräne auf, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt. Ein Stein, der sich von der Geröllhalde gelöst hatte, traf den Bub am Kopf.

Die Familienangehörige und Drittpersonen kümmerten sich sofort um den Bub und die Rettungskräfte wurden alarmiert. Trotz Reanimation starb der Bub noch an der Unfallstelle. Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden haben Untersuchungen eingeleitet.

(sil)