Schlägerbande

07. März 2011 18:26; Akt: 07.03.2011 19:16 Print

Dario T. schlug Uzwiler Gang in die Flucht

von Pascal Brotzer - Eine brutale Räuberbande macht Uzwil unsicher. Bei Dario T. (19) sind die Täter jedoch an den Falschen geraten.

storybild

Dario T. zeigt wo er die Prügel-Bande in die Flucht schlug. (Bild: 20 Minuten/sst)

Fehler gesehen?

«Vier Jungs standen plötzlich vor mir und wollten mein Handy», schildert Dario T. gegenüber 20 Minuten und TVO den Überfall von Freitagnacht beim Bahnhof Uzwil (20 Minuten berichtete).Als er es nicht rausrücken wollte, zückte einer der Täter sein Messer. «Gleich zweimal wollte er es mir in den Bauch rammen, doch ich konnte ausweichen. Als er es mir dann in den Hals stechen wollte, packte ich seine Hand», so der 19-Jährige. «Ich schlug so oft ich konnte darauf ein.» Inzwischen wurde T. aber schon von einem weiteren Mann gepackt, zu Boden gedrückt und während gefühlten fünf Minuten fast bewusstlos geprügelt. «Plötzlich durchfuhr mich ein Adrenalinstoss und ich fasste mir ein Herz.» Er schlug dem Ersten einen Zahn aus, dem Zweiten brach er mit einem weiteren Faustschlag die Nase. Dem Dritten habe er die Hand gebrochen. «Der Letzte war dann so eingeschüchtert, dass er sich mit den andern aus dem Staub machte», so T.

Er ging dann nach Hause und legte sich schlafen. Erst am nächsten Morgen, als seinem Chef die blaue Nase auffiel erzählte T. vom Vorfall. Seine Mutter meinte darauf: «Zum Glück geht er ins Fitness und weiss sich zu wehren.» Dank T. tapt nun auch die Polizei nicht mehr völlig im Dunkeln. Denn er vermutet die Täter in der Jugendanstalt Platanenhof. Platanenhof Heimleiter Hans-Peter Amann meint dazu: «Wir schliessen nichts aus.» Und Kapo SG Sprecher Hanspeter Krüsi darauf: «Wir sind nun auf dem richtigen Weg. Den Schlüssel zum Totalerfolg haben wir aber noch nicht.»

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ghfd am 07.03.2011 23:55 Report Diesen Beitrag melden

    gute arbeit,hoffentlich schappt die polizei diese

    wenn es sich so abgespielt hat wie er behauptet dann haben die dass gekrietgt was sie verdient haben,

  • Daniel am 08.03.2011 03:43 Report Diesen Beitrag melden

    Er ging dann nach Hause und legte sich schlafen?

    "Er ging dann nach Hause und legte sich schlafen?" Was ist das wieder für eine komische Story. Auch wenn man Polizisten nicht mag, in einem solchen Fall darf man sie ruhig rufen. Dann werden die Täter auch zur Rechenschaft gezogen.

    einklappen einklappen
  • Reto am 07.03.2011 22:58 Report Diesen Beitrag melden

    Mutige Selbstverteidigung

    Super mutige Heldentat! Ich gratuliere Dir Dario zu Deiner erfolgreichen Selbstverteidigung! Wir brauchen Leute wie Dich, die den Mut aufbringen sich zu verteidigen! Du bist mein HELD und ein Vorbild für jeden Schweizer!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • jane am 14.03.2011 15:50 Report Diesen Beitrag melden

    Naja...

    zum glück konntest du dich wehren... kann jedoch nicht verstehn', wieso dein foto und dein name veröffentlicht wurden. wer weiss wer sich hier noch rächen möchte. nimm dich die nächste zeit in acht! ich hoffe, es ging für dich nicht einfach darum sich einen namen zu machen... finde du geniesst das ein bisschen zu sehr. auf jedenfall hoffe ich, dass die täter bald geschnappt werden und uzwil wieder ein wenig sicherer wird. das kanns ja nicht sein, dass man angst haben muss nach dem ausgang alleine nach hause zu gehen..

  • Dariodario am 09.03.2011 12:36 Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Hallo alle Miteinander. Ich möchte mich bei allen bedanken die mich hier so fest unterstützen. Schön wenn es Leute gibt, die zu einem halten. Wiederum ärgert mich ein bisschen die Leute die mal wieder was einzuwenden haben, möchte euch ja sehen wenn ihr in dieser Situation reagiert. Jedenfalls Danke an alle anderen ;)

  • 1337 am 08.03.2011 20:39 Report Diesen Beitrag melden

    Ende bleibt wohl abzuwarten.

    Also hm.. wenn die geschichte wahr ist, mutig. Ist mir selber passiert, endete leider nicht ganz so positiv. wobei das mit dem positiven ende wohl noch abzuwarten bleibt.. das mit dem bild in der zeitung und dem richtigen namen.. keine gute idee ich kann mir den ohne probleme auf facebook ansehen. wer geht bitte mit sowas zur presse?

  • Patrick Kunz am 08.03.2011 11:58 Report Diesen Beitrag melden

    Sehr schön

    Super Sache!! Sehr gut gemacht, Dario. Jetzt müssen diese Deppen nur noch gefasst werden!

  • heinz aus zuzwil am 08.03.2011 11:40 Report Diesen Beitrag melden

    fragen über fragen zu darios attacke

    wo ist eigentlich die polizei seit einer woche...? müssen die opfer sich selber wehren und gegen diese banden vorgehen ? was machen heimzöglinge um diese zeit auf der strasse ?sind die in den ferien im heim ? was für eine kontrolle führt eigentlich die heimleitung aus ? und meldet gebrochene körperteile und zähne nicht der polizei ? frage über fragen....täter werden sogar von gut bezahlten sozialarbeiter geschützt..!! schande über schande...