Schönengrund

12. Februar 2019 14:57; Akt: 12.02.2019 15:10 Print

Das passiert, wenn man sich selbst überschätzt

Ein Lenker ist am Montagabend mit seinem Auto auf der Hauptstrasse von der Fahrbahn abgekommen. Er hatte sein Tempo nicht den Strassenverhältnissen angepasst.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 32-jähriger Mann fuhr am Montagabend gegen 22.45 Uhr auf der Hauptstrasse von Schönengrund Richtung St. Peterzell. Höhe Bächli verlor er die Kontrolle über sein Auto, da er die Geschwindigkeit nicht an die winterlichen Strassenverhältnisse angepasst hatte.

In der Folge geriet das Auto ins Schleudern und rutschte über den Rand der Gegenfahrbahn hinaus. Dabei drehte sich das Auto und blieb schliesslich beim tieferliegenden Gehweg auf dem Dach liegen. Der Autofahrer musste mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht werden, wie es am Dienstag in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei St. Gallen heisst. Am Auto entstand ein Totalsachschaden von rund 10'000 Franken.

(fab)