Uznach SG

07. Oktober 2019 17:22; Akt: 07.10.2019 17:22 Print

Dem VW-Lenker war das völlig schnuppe

Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Montag auf der A53 mit seinem Auto eine Signalisationstafel umgefahren. Danach machte er sich aus dem Staub. Die Polizei sucht Zeugen.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Der fehlbare Lenker war mit seinem Auto auf der Autobahn A53 in Fahrtrichtung Hinwil unterwegs, als dieses auf der Höhe der Ausfahrt Schmerikon von der Fahrbahn ab und in der Wiese frontal in eine Signalisationstafel prallte.

Durch den Aufprall wurde die Tafel mitsamt Betonsockel aus dem Boden gerissen, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Montag in einer Mitteilung schreibt. Ein paar Meter weiter dürfte das Auto dann zum Stillstand gekommen sein. Anhand der Spuren auf der Wiese muss die Person das Auto zurück auf die Ausfahrt gelenkt und dort ihre Fahrt fortgesetzt haben.

Die Kantonspolizei St.Gallen geht nach Ermittlungen davon aus, dass es sich beim Unfallauto um einen VW Polo 9N mit einem Jahrgang zwischen 2001 und 2005 gehandelt haben muss. Ausserdem dürfte das Auto massive Beschädigungen an der Front aufweisen. Der Sachschaden an Tafel und Wiese beläuft sich auf rund 2000 Franken.

Personen, diee Angaben zum unbekannten Auto und dem Lenker oder der Lenkerin machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 058 229 77 11 beim Polizeistützpunkt Uznach zu melden.

(taw)