Einbruch

21. Oktober 2019 17:07; Akt: 22.10.2019 07:25 Print

Deshalb ist eine Waffe im Nachttischli keine Lösung

Die Angst vor Einbrechern ist laut der Polizei ganz normal. Deswegen eine Waffe im Nachttischli zu haben, sei allerdings keine gute Idee. Daniel Meili, Sprecher der Kapo TG, erklärt wieso.

Sich mit einer Pistole im Nachttischlein gegen Einbrecher schützen? Nein. Das Video entstand im Rahmen eines Projekts der Schweizerischen Kriminalprävention. (Video: Schweizerische Kriminalprävention SKP)
Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Wurde bei Ihnen auch schon eingebrochen?

(taw)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • eine Frau am 21.10.2019 17:25 Report Diesen Beitrag melden

    Einbruch ist auch keine Lösung

    Naja, Einbruch ist auch keine Lösung, wird aber trotzdem häufiger praktiziert als vom Eigentümer erschossen zu werden.

  • Onkel Tom am 21.10.2019 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn Sekunden zählen,

    ist der nächste Polizist nur Minuten entfernt!

    einklappen einklappen
  • Kontrollfreak am 21.10.2019 17:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht so einfach

    Natürlich ist eine Schwiegermutter im Schlafzimmer die abschreckendere Prävention. Aber nicht jeder hat eine Schwiegermutter.

Die neusten Leser-Kommentare

  • El perro am 23.10.2019 19:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sicher aufbewahren

    Da ich alleine lebe, wäre meine Waffe auch im Nachttischli sicher aufbewahrt. Hab mir aber trotzdem zwei Safes gekauft.... Einen für die Waffe und einen für die Munition, obwohl ich das eigentlich gar nicht müsste.

  • Roger Campos am 23.10.2019 02:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Tino am 22.10.2019 17:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wer stirbt zuerst?

    Diebe sind heute besser ausgerüstet als die Polizei. Wer sollte das Leben lassen? Der Dieb oder das Opfer?

  • P. Diethelm am 22.10.2019 17:16 Report Diesen Beitrag melden

    Kuscheljustiz

    Dann sollte der Staat und die Staatsgewalt besser für die Sicherheit der Schweizer Bürger sorgen! Und die Täter viel härter sehr viel härter bestrafen, mehrfach Täter ohne CH Pass Lebenslanges Einreise Verbot!

  • Harry_unsanft am 22.10.2019 13:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pragmatiker

    Man sollte das pragmatisch sehen; 100'000. von Schweizern wurden an Waffen ausgebildet und besitzen nach, wie vor auch solche. Sollte ich von einem ungebetenen Gast geweckt werden und handlungsfähig sein, wird es für den Ungebetenen ungemütlich. Ich warte nicht ab, sondern führe die Entscheidung selber herbei - oder wie es der Nahkampflehrer immer sagte: Lieber leben und einmal vor Gericht stehen, als zu Schaden kommen und ein Leben lang Steuern für das Gericht bezahlt haben. Insofern rate ich von unangemeldetem Eintritt bei uns klar ab. Cheers