Kriessern SG

12. Juni 2019 18:10; Akt: 12.06.2019 18:17 Print

Rheinholzer sind mit Wurfhaken im Einsatz

Nach dem heftigen Regen im Bündnerland führt der Rhein Hochwasser und bringt viel Schwemmholz mit. Zeit für die Rheinholzer, zur Arbeit auszurücken.

Nach dem heftigen Regen im Bündnerland führt der Rhein Hochwasser und bringt viel Schwemmholz mit. Zeit für die Rheinholzer, auszurücken, um mit Wurfhaken und Seilen Baumstämme an Land zu ziehen. Früher wurde auf diese Weise Brennholz gewonnen. (Video: sda)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Mittwoch standen die Rheinholzer im sanktgallischen Kriessern im Einsatz: Mit speziellen, selber hergestellten Werkzeugen versuchten sie, Schwemmholz zu erwischen. «Das ist Action», sagte der Präsident der Rheinholzer-Vereinigung, Eugen Baumgartner, der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Die Rheinholzer sind im Einsatz

Die Arbeit der Rheinholzer nahe am wilden, reissenden Wasser ist nicht ungefährlich – «vor allem in der Nacht bei Scheinwerferlicht». Früher sei auf diese Weise Brennholz gesammelt worden, erklärt Baumgartner den Zweck des Rheinholzens. «Heute ist das alles Hobby.» Nach getaner Arbeit gebe es für alle eine Vesper.

Die Vereinigung der Rheinholzer zählt rund 50 Mitglieder aus der Region von Kriessern bis Sevelen. Aufgenommen wird, wer mindestens 16 Jahre alt ist. Jugendliche, die schon vorher Interesse haben, dürfen unter der Aufsicht von Eugen Baumgartner schon mal zum Schnuppern kommen.

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MaBacker am 12.06.2019 19:16 Report Diesen Beitrag melden

    Macht Sinn!

    Habe nicht gewusst das es das gibt! Macht absolut Sinn; Das Holz wird verwertet und gleichzeitig werden Schifffahrt und Stauwehre geschützt.

    einklappen einklappen
  • Peter am 12.06.2019 21:01 Report Diesen Beitrag melden

    Ich finde das gut

    Ich finde das gut, das es Leute gibt die das machen.... passt auf euch auf

  • alice am 12.06.2019 19:30 Report Diesen Beitrag melden

    Holzen

    wem gehört jetzt das Holz hoffentlich dürfen die es behalten das sieht nicht ungefährlich aus

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dres am 17.06.2019 11:30 Report Diesen Beitrag melden

    für Interessierte

    Dazu gibts auch eine Dokuverfilmung von Kuno Bont "Die Rheinholzer".

  • Aldointernationale am 14.06.2019 16:01 Report Diesen Beitrag melden

    Tradition

    Rheinholzen hat in Vorarlberg noch Tradition. Nur die Ketten- und Kreissägen leiden stark unter dem versandeten Holz und auch mancher Stein macht das ganze schnell unrentabel. Aber wer noch altes Gerät besitzt ist auf der sicheren Seite.

  • Rheintal am 13.06.2019 15:40 Report Diesen Beitrag melden

    Respekt

    Wie man gestern beobachten konnte, was für eine Kraft und Schnelligkeit der Rhein drauf hat, wird einem ganz anders, wenn man daran denkt, wie die da hantieren. Ich hoffe jedes mal, das alles gut geht.

  • Widnouerin am 13.06.2019 00:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erinnerungen

    Für mich ein tolles Stück Heimat. Ich bin 200 m vom Rhein entfernt aufgewachsen und ich liebte es den Holzfischern zuzuschauen. Das Holz dürfen sie übrigens behalten.

  • Holdrio am 12.06.2019 21:18 Report Diesen Beitrag melden

    Verein oder was

    und wo ist der Link zu diesem Verein? da möchte ich auch mitmachen

    • David Reich am 12.06.2019 23:39 Report Diesen Beitrag melden

      Ernsthaft?

      Ich sage da nur: Let me google that for you...

    einklappen einklappen