Graubünden

19. August 2019 12:03; Akt: 19.08.2019 12:20 Print

Diese Aufnahme beweist, wer gelogen hat

Bei einem Unfall im Kanton Graubünden steht Aussage gegen Aussage. Mit dem Blick durch das Mikroskop konnte die Polizei den Fall lösen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Verkehrsunfall. Der Unfallhergang ist unklar. Es steht Aussage gegen Aussage. Doch wer sagt die Wahrheit? Wie die Kantonspolizei Graubünden kürzlich auf Facebook postete, fanden sie dies anhand dieser Aufnahme heraus.

Es handelte sich nämlich um einen Verkehrsunfall beim Abbiegen. Der Abbiegende gab an, er habe geblinkt – der andere sagte, der Abbiegende sei gefahren, ohne zu blinken. Die Auswertung der in die Brüche gegangenen Blinkerbirne (Mikroskopbild) brachte schliesslich die Wahrheit ans Licht. Auf der Glühwendel sind Glasanschmelzungen – wirken auf dem Bild wie Wassertropfen – sichtbar. Also war die Birne heiss, als sie kaputtgegangen ist.

Wer sagte nun die Wahrheit? Derjenige, der abgebogen ist.

(20M)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • S.Müller am 19.08.2019 12:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist interessant, was für Techniken es schon gibt.

    Warum kann man nicht eifach bei der Warheit von Anfang an bleiben? Jetzt sieht man es ja. Material lügt nicht und so konnte es festgestellt werden. Ist interessant. Aber wenn der Beschuldigte es zugegeben hätte, müsste man solche Untersuchungen zum Auflösen des Falles nicht machen.

    einklappen einklappen
  • A. Uto am 19.08.2019 12:28 Report Diesen Beitrag melden

    Es wäre doch einfach einen

    geeichten und versiegelten Fahrtenschreiber vorzuschreiben. Das Ding kostet bei Serieneinbau kaum einen Hunderter. Er sollte einfach nur die letzten 30 Minuten oder 50 km dokumentieren. Dann gabe es viele Diskussionen nicht und viele würden sich entsprechend anders verhalten im Verkehr. Rowdys könnten sofort überführt werden. Geschädigte kämen zu ihrem Recht. Wer sich benimmt, hat nichts zu verlieren.

    einklappen einklappen
  • Rico Bossi am 19.08.2019 12:12 Report Diesen Beitrag melden

    LED?

    Tolles Besipiel (bald Vergangenheit)! Bei den neuen LED-Lampen wirds etwas schwieriger, ausser alles wird vom Bordcomputer oder Kameras aufgezeichnet...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Stroli am 20.08.2019 20:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sicher?

    Die Birne könnte schon eine Woche defekt gewesen sein...

    • der der es weis am 21.08.2019 12:52 Report Diesen Beitrag melden

      ja sicher

      nein, dann hätte ed kein geschmolzenes glas an der wolfram spirale

    einklappen einklappen
  • Urtrud Berster am 20.08.2019 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    Und was ist:

    Wenn er geblinkt hat aber in dem Moment des Unfalls war der Blinkzyklus auf aus, (Der Blinker ist ja nicht konstant orange) dann wäre es nicht heiss gewesen? Oder wenn die wärme etwas gespeichert wird was ich denke, was ist wenn der abbiegende zuerst eine Minute lang geblinkt hat, dann den blinker ausgeschaltet hat und spur gewechelt hat? So eindeutig ist das für mich nicht. Dashcamera wäre viel nützlicher, wäre da nicht der Datenschutz so streng in der Schweiz

    • Tom - Bern am 20.08.2019 11:14 Report Diesen Beitrag melden

      @Berster . Zyklus auf aus?

      Glauben Sie denn wirklich, dass die Birne so schnell auskühlt, dass sie dann jedesmal kalt wird, wenn der Blinkzyklus aus ist? Das Metall speichert die Wäre schon eine Weile, es ist zwar nur ein dünner Draht, doch auch der kühlt nicht innerhalb von einer halben Sekunde ab.

    einklappen einklappen
  • Frosch am 20.08.2019 10:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unfallverursacher

    Die Untersuchung wird hoffentlich der Verursacher bezahlen müssen, oder?

  • mkauer am 20.08.2019 10:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und bei LED Blinkern?!

    Da wird nichts heiss. Wie sieht es dann mit den Beweisen aus?

    • Beni Trachlsen am 20.08.2019 11:06 Report Diesen Beitrag melden

      überall wo Strom fliesst

      wirds heiss, LED einfach weniger, man bräuchte vermutlich einfach ein besseres Mikroskop?

    einklappen einklappen
  • Peter S. am 20.08.2019 10:24 Report Diesen Beitrag melden

    Auch berücksichtigen

    Intressant ist ja auch, wenn die Glühlampe Bricht und der Wendel ohne Schutzglass bestromt wird, verglüht er eigentlich und ist zerstört.