Diebisches Haustier

31. August 2018 05:49; Akt: 31.08.2018 05:49 Print

Diese Katze beklaut die ganze Nachbarschaft

von Julia Ullrich - Handpuppen, angefangene Stricksocken, Babykleider und Bikinis – all das ist die Beute der vierjährigen Katze Pepper aus Altstätten SG. Regelmässig geht sie in der Nachbarschaft auf Jagd.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Mittlerweile kann ich mit ihrer Beute einen ganzen Karton füllen», sagt Tiziana Manser am Donnerstag zu 20 Minuten. Angefangen habe alles im Frühjahr 2017: «Da kam Pepper das erste Mal mit fremden Sachen nach Hause. Dies legte sich aber schnell und sie stieg auf Mäuse und Vögel um», so die Besitzerin. Darüber sei sie wenig erfreut gewesen und habe die toten Tiere jeweils wieder vor die Tür gesetzt.

Vor rund sechs Monaten habe das Stibitzen in der Nachbarschaft jedoch wieder angefangen, wie die Katzenliebhaberin schildert. «Sie nimmt fast jede Nacht etwas mit und das so häufig, dass ich mit dem Sortieren fast nicht mehr hinterher komme.» Sie betont jedoch, dass Pepper ein sehr liebevolles und friedliches Kätzchen ist. Bei ihr zu Hause würde sie auch keine Sachen zusammentragen. Kaputt macht die Katze die Sachen nicht.


Die Katze im Video. (Video: Tiziana Manser)

«Fette» Beute

Dafür, dass Pepper hauptsächlich Babysachen mitbringt, hat Manser auch eine Erklärung: «Pepper ist mit Kindern verbunden und sehr zutraulich. Ich denke, dass es daran liegt.» Aber auch grössere Anziehsachen sind vor der kleinen Katze nicht sicher: «Hier liegen Babykleidchen, ein Frauenbikini, kurze Hose Grösse XXL und sogar eine angefangene, gestrickte Socke – mit Stecknadeln drin.» Die Auswahl sei bunt gemischt. «Meine Katze ist wohl der Meinung, dass diese Sachen so toll sind, dass wir sie brauchen könnten.»

Als sich die Sachen mehr und mehr häuften, startete sie in einer Facebook-Gruppe einen Aufruf, in dem sie über ihre Katze informierte und Kontakt mit den bestohlenen Besitzern aufnehmen wollte. Kurze Zeit später meldete sich Familie Baumgartner, die ungefähr 150 Meter von Manser wegwohnt, weil sie die Kleidung ihrer Kinder wiedererkannte. «Wir hatten die Kleidung auf einer Wäscheleine in der Pergola angebracht, in einem Wäschekorb und auf einem Wäscheständer hängen», erzählt Bianca Kaiser Baumgartner. Die Kleider wurden auch nicht vermisst, da die Frau davon ausging, dass ihre Mutter sie bereits ins Haus genommen hatte.

«Leider musste ich vor Ort dann erfahren, dass Pepper nicht nur von dieser einen Familie Sachen mitgehen lassen hat», sagt die Katzenbesitzerin mit einem Schmunzeln. Familie Baumgartner konnte nur rund 20 Sachen und die Wolle mit den Stecknadeln als ihr Eigentum identifizieren. «Ich habe daher immer noch einige Kleidungsstücke herumliegen und würde mich natürlich freuen, wenn sich die rechtmässigen Besitzer bei mir melden würden.»


Eine Auswahl der Beute. (Video: Tiziana Manser)

«Ignorieren ist der beste Weg»

Laut Dennis Turner, Katzenexperte und Verhaltensbiologe, ist Pepper kein Einzelfall: «Katzen tun so etwas ab und an. Sie klauen hauptsächlich Stoffe und Kleidung, meist aus Wolle, Tücher oder gar Swiffer-Putzlappen.» Er beschreibt dieses Verhalten als aufmerksamkeitssuchend: «In dem Moment, wo die Katze die geklaute Gegenstände zur Tür hereinbringt, reagiert der Besitzer mit einem verstärkten Verhalten. Dies motiviert die Katze, weiter zu klauen, da sie so Aufmerksamkeit bekommt.»

Laut ihm sei der beste Weg, das Verhalten zu unterbinden, den Mitbringseln der Katze keine Beachtung zu schenken. Stattdessen solle man sich ruhig aus dem Raum entfernen und der Katze die Aufmerksamkeit entziehen, so der Verhaltensbiologe. «Ignorieren ist die beste Möglichkeit. Dies führt dazu, dass sie das unerwünschte Verhalten auf Dauer sein lässt.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nina am 31.08.2018 06:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Passt!

    Pepper sieht auch aus wie Kitty Softpaws aus der gestiefelte Kater, die ist schliesslich auch bekannt für ihre Diebstähle. Ich könnte Pepper nicht böse sein :-)

  • Erika S am 31.08.2018 06:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Merlin auch

    Unser Merlin geht durch den Lieferanteneingang eines benachbarten Ladens einkaufen. Das Personal ist amüsiert - ich weniger...

    einklappen einklappen
  • sonia am 31.08.2018 06:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    einfach zum grinsen

    wie trägt sie die Sachen nach hause? das würde ich gerne mal beobachten.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • De Fries am 01.09.2018 12:59 Report Diesen Beitrag melden

    Nützlicher Dienst

    Vielleicht klaut Pepper Dinge, die irgendwo um die Häuser liegen geblieben und verloren geglaubt sind. Man müsste die Katze nur noch so erziehen können, dass sie die Gegenstände bei den jeweiligen Häusern vor die Türe legt und nicht nach Hause bringt, dann wäre der Service perfekt. ;-)

  • Jessy am 31.08.2018 12:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aus dem Auge aus dem Sinne

    Eine spontane Eigentumsübertragung ist nicht gleich Diebstahl, Büsi hat es nur geborgt und zeitlich vergessen zurückzugeben.

  • Lissi am 31.08.2018 12:33 Report Diesen Beitrag melden

    Schwanger !?

    Also, die Halterin, nicht das Büssi. Die Katze von Freunden hat ganz früh in der Schwangerschaft immer begonnen, die (angehende) Mami zu versorgen ... mit Essen und allem (un)möglichen Wärmenden. Hat das dann bald wieder eingestellt ... bis zum nächsten Mal!

    • tiziana am 31.08.2018 13:21 Report Diesen Beitrag melden

      tiziana

      nee... weder die Haltern noch die katze..

    einklappen einklappen
  • Sandra am 31.08.2018 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    Lösung

    sicher eine Polnische Katze sofort in den Kochtopf mit Ihr

  • Koibi am 31.08.2018 12:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hab auch so einen Dieb

    mein schwarzer Kater beschenkt mich schon seit 15 Jahren. Alles was nicht niet und nagelfest ist, klaut er in der Nachbarschaft zusammen. Hätte schon 2 Schränke damit füllen können.