Rickenbach bei Wil TG

19. Februar 2020 04:49; Akt: 19.02.2020 09:31 Print

Dieser Tresor kann einfach nicht geknackt werden

Yves Senn hat 2014 für einen Franken einen Tresor gekauft. Nun steht er in seinem Garten in Rickenbach. Bisher scheiterten alle Versuche, ihn zu öffnen. Was drin ist, weiss er nicht.

Der 44-jährige Yves Senn kann seit Jahren seinen Tresor nicht knacken. (Video:gab)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Er ist rund fünf Tonnen schwer und etwa 2 mal 1,5 Meter gross: Der mysteriöse Tresor, der seit 2014 auf dem Grundstück von Yves Senn (44) und seiner Mutter in Rickenbach bei Wil steht. Erstanden hat ihn Senn zusammen mit einem Kollegen via Ricardo für nur einen Franken. Dann liess er ihn aus dem Aargau nach Rickenbach transportieren, wie FM1Today berichtet.

Umfrage
Was denkst du, ist im Tresor drin?

Er habe gedacht, dass er von anderen Usern überboten werde. Doch plötzlich waren er und sein Kollege die neuen Besitzer des Tresors. Warum das Teil nur einen Franken gekostet hat, könne sich Senn nicht erklären. «Ich denke, der damalige Besitzer wollte ihn einfach loswerden», so Senn zu 20 Minuten. Vielleicht liegt es auch daran, dass er sich einfach nicht öffnen lässt.

Gescheiterte Öffnungsversuche

Bereits zweimal habe der Bijoutier auf professionelle Weise versucht, ihn zu knacken. Beim ersten Versuch wollte Senn den Tresor mit einem Metallbohrer durchbrechen. Anschliessend habe er eine Kamera reinstecken und den Inhalt anschauen wollen. Doch der Versuch scheiterte.

Den zweiten erfolglosen Versuch habe ein professioneller Schmied unternommen. «Er hat abwechslungsweise das Metall weggeflext und dann eine Schicht Beton abgetragen. Daraufhin kam wieder Metall und wieder Beton», erklärt Senn den mühsamen Prozess. Doch als der Schmied auf Stahl gestossen sei, habe er aufgegeben. Das Ganze habe einen halben Tag gedauert.

Hier der Versuch des professionellen Schmieds. (Video: gab)

Der Tresor steht weiterhin im Garten

Die Herstellerfirma Kaba AG würde den Tresor für 5000 Franken öffnen und entsorgen. Senn habe sich überlegt, die Kosten mit seinem Kollegen zu teilen. Doch der Betrag sei für beide zu hoch. «Es wäre reine Geldverschwendung, wenn der Safe sich als leer entpuppen würde», so Senn. Bereits 2017 wollte Senn die Kosten mit einer Crowdfunding-Aktion finanzieren. Das kam allerdings nicht zustande. Er selbst wäre bereit, noch einmal 1000 Franken zu investieren.

«Anfangs dachte ich, es könnten sich Aktien, Geld oder Gold im Safe befinden. Doch mittlerweile bin ich nicht mehr so optimistisch», sagt Senn. Man habe ihm gesagt, dass 90 Prozent der geknackten Tresore leer seien. Doch die Hoffnung stirbt zuletzt. Der Hersteller habe ihm nämlich gesagt, dass der Tresor drei Tonnen wiege. Beim Transport zeigte Waage aber fünf Tonnen an. Kommt der Unterschied vom Inhalt?

Hast du eine Idee, wie sich der Tresor öffnen lässt? Oder bist du selbst Profi und kannst es? Melde dich unter: redaktion.sg@20minuten.ch

(gab)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Die öffnerin. am 19.02.2020 05:37 Report Diesen Beitrag melden

    Herausforderung... von wegen.

    ich öffne ihn für 1000 Franken und 25% Anteil vom Inhalt. :)

    einklappen einklappen
  • Goldgräber am 19.02.2020 05:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unwahrscheinlich

    2 Tonnen Gold?

    einklappen einklappen
  • Lüci am 19.02.2020 05:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe zweifel

    Das da 2 Tonnen Wertsachen in diesem Tresor Platz hat. Und wenn, dann wahrscheinlich Gold oder ähnliches.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kuchenblech am 20.02.2020 09:49 Report Diesen Beitrag melden

    In Sekunden offen

    https://youtu.be/PVhYhLQ4Y64 Diese Firma öffnet den Tresor in Sekunden :)

  • Kuchenblech am 20.02.2020 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    In Sekunden

    https://youtu.be/PVhYhLQ4Y64 Ich denke diese Firma sschafft es in Sekunden :)

  • Tinu am 19.02.2020 19:04 Report Diesen Beitrag melden

    Eine Kiste Bier

    100.-, eine Kiste Bier, 20% des Inhalts sowie Abholung und Rücktransport zum nächten Bahnhof und ich bin dabei :D

  • Tresor Verkäufer am 19.02.2020 17:06 Report Diesen Beitrag melden

    Kleinerer Tresor drin?

    Im Tresor drin befindet sich eventuell ein kleinerer Tresor? Hier wäre die Frage wieder interessant, ob der Kleinere Tresor etwas enthält.

  • BO WEIDNER am 19.02.2020 16:24 Report Diesen Beitrag melden

    I try

    Ich kann es versuchen, ist nicht der erst und auch nicht der letzte den ich öffnen kann (kostenlos, hoffe der code ist noch beiliegend, dann kann ich es in Angriff nehmen

    • Tanja am 19.02.2020 16:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @BO WEIDNER

      Ist schon offen. Du bist nicht auf dem Laufenden. Musst halt den Newsticker zu diesem Ereignis lesen.

    einklappen einklappen