16'000 Steine

22. Juli 2014 06:14; Akt: 22.07.2014 06:14 Print

Domino-Pyramide: Der Weltrekord soll fallen

Daniel Huwiler und Jonas Oswald sind auf Rekordjagd: In Häggenschwil bauen sie die grösste Domino-Pyramide der Welt.

storybild

Jonas Oswald (links) und Daniel Huwiler wollen mit ihrer Domino-Pyramide ins Guiness Buch der Rekorde. (Bild: dst)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Diese beiden Jungs beweisen ein ruhiges Händchen: 16'000 Dominosteine haben die Amriswiler Daniel Huwiler und Jonas Oswald in der Turnhalle in Häggenschwil aufgetürmt. Sie streben mit der Pyramide einen neuen Weltrekord an. Bisherige Rekordhalter sind junge Deutsche mit rund 13'000 Steinen.

Insgesamt 11 Stunden haben die 15-jährigen Thurgauer investiert, um Stein um Stein aufeinander zu stapeln. Dabei sei alles nach Plan gelaufen. «Wir sind erleichtert, dass wir es geschafft haben», sagen die Schüler. Am Schluss sei es reine Nervensache gewesen. Je höher das Kunstwerk beim Aufbau in den Himmel ragte, umso instabiler wurde es. «Zum Glück ist nichts umgefallen.»

Dieses Mal soll es klappen

Die Pyramide ist nicht der erste Weltrekordversuch der beiden Ostschweizer. In den letzten Sommerferien bauten sie aus 41'680 Dominosteinen eine Mauer. Sie schafften es dann aber nicht ins Guiness Buch der Rekorde, weil das Unterfangen zu wenig ausreichend dokumentiert wurde.

Am nächsten Sonntag soll die Pyramide als Teil einer ganzen Domino-Anlage zusammenfallen. Insgesamt 60'000 Steine wollen die Jugendlichen bis dann verbauen. Und mit dem Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde soll es dieses Mal auch klappen. Der Aufbau und Einsturz der Pyramide soll nach genauen Vorgaben des Guinnes-Verlages aufgezeichnet werden.

(dst)