Teufen AR

29. Januar 2020 16:36; Akt: 29.01.2020 16:36 Print

Drogerie parodiert Spot von Fischer Bettwaren

Die Parodien des legendären Fischer-Bettwaren-Spots sind mittlerweile ebenso Kult wie das Original. Nun hat sich auch die Drogerie Michel in Teufen AR daran versucht.

Die Drogerie Michel in Teufen AR hat einen Werbespot im Stile von Fischer Bettwaren produziert. (Video: Drogerie Michel)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Vielen dürfte das Bild von Inhaber Ernst Fischer von Fischer Bettwaren in Au-Wädenswil bekannt sein. Er steht mit einem weissen Kittel da und präsentiert in einem Werbesport seine Firma. Auf grosse Effekte und das ganze Drumherum wird bewusst verzichtet. Das Original ist längst Kult.

Umfrage
Wie findest du den Spot von der Drogerie?

Verschiedene Firmen haben die Werbespots bereits parodiert. Seit Kurzem gehört auch die Drogerie Michel in Teufen AR dazu. Geschäftsführer Hanspeter Michel sagt: «Eigentlich dachte ich, die Parodien sind ausgelutscht, aber dem scheint nicht so.» Auf seinem YouTube-Kanal wurde der Spot innert wenigen Tagen über 5000 Mal angeschaut, obwohl der Drogist lediglich sieben Abonnenten hat. Und er habe auch sonst unzählige Rückmeldungen erhalten.

Spontane Idee

Im Spot stellt der 40-jährige Drogist stilecht im weissen Kittel seine Firma vor. Das sei für ihn ein Leichtes gewesen, meint Michel. Er trage den Kittel ja auch sonst, nur die Krawatte habe er extra für den Werbespot angezogen. «Die Idee ist aus Jux entstanden. Wir haben gemerkt, dass es einige Parallelen gibt.» Auch bei ihnen könnten die Kunden die Füllmengen selbst bestimmen und es werde direkt vor ihren Augen gemischt. Nur gehe es nicht um Stoffarten, sondern beispielsweise um Kräuter.

Der Spot sei ohne viel Aufwand entstanden. «Wir haben alles mit dem Handy an einem einzigen Tag aufgenommen. Immer wenn es gerade keine Kundschaft im Laden hatte, nahmen wir eine Sequenz auf», sagt Michel. Die meisten Sequenzen seien nach einem Versuch im Kasten gewesen. Bei anderen waren mehrere Anläufe nötig, wie das Making-of am Ende des Videos zeigt. Gesamthaft dauerten die Aufnahmen laut Michel nicht länger als fünf Minuten.

Rückmeldungen von Wildfremden

Über die Reaktionen ist er völlig verblüfft. «Wir haben den Spot nur aus Spass gemacht. Ich habe ihn auch nur auf meinem YouTube-Kanal platziert und sonst nirgends. Doch schon am nächsten Tag bekam ich Rückmeldungen von wildfremden Menschen.» Die grosse Mehrheit der Rückmeldungen sei positiv gewesen.

Zu seiner eigenen Rolle meint Michel: «Viele kennen mich nur als Dorf-Drogist in Teufen. Im Spot haben sie eine andere Seite von mir gesehen.» Er habe auch schon in einem Improvisations-Theater mitgespielt und singe in einer Acappella-Gruppe. Trotz des positiven Feedbacks bleiben bei Michel noch einige Zweifel. Er hoffe, dass durch den Spot niemand ein falsches Bild von ihm und der Drogerie bekomme, denn im Alltag gehe es ernst zu und her.

Ein Original und diverse Persiflagen

Das Original, der Werbespot der Fischer Bettwarenfabrik, der seit 15 Jahren Kult ist:


Der neuere Spot von März 2017:

Im Januar 2018 folgte wieder ein Update von Fischer Bettwaren:

Erst vor wenigen Tagen machte die Version der Zürcher Kantonspolizei von dem Werbespot die Runde:

Das ist der SBB-Spot im Stile der Fischer Bettwaren:

Eine Persiflage als Matchvorschau für das Zweitliga-Spiel zwischen dem ATV/KV Basel und dem Handball Club Wädenswil Anfang September 2016:

Die Version der Snowboard-Garage aus dem Jahr 2007:


(Video: Snowboard Garage/Towersports/B. Gattiker)

Und schliesslich eine Parodie als Werbefilm für die reformierte Kirche Bauma aus dem Jahr 2010:

(mig)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anneli am 29.01.2020 16:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gelungen!:)

    An das Original von Herrn Fischer kommt wohl keiner ran... Aber ich musste auch bei dieser Version einige Male richtig grinsen!:-D Gute Arbeit und Sinn für Humor hat das Team bewiesen!;-) Weiter so!

    einklappen einklappen
  • Fraz am 29.01.2020 17:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schon wieder?

    Na ja, einmal ist sauglatt, zweimal ist lustig, bei dreimal wird's langweilig.

  • Richiiii am 29.01.2020 18:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Langweilig

    Könnt ihr nicht mal etwas selbst erfinden ?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Priska am 30.01.2020 16:10 Report Diesen Beitrag melden

    Humorvoll

    Ist doch Lustig, Negatives gibt es Endlos, zwischendurch wieder einmal etwas zum Lachen. Mir gefällt es.

  • Tsubenuss am 30.01.2020 09:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wichtige infos

    Langsam ist das Thema ausgelutscht. Brauche keine witeren parodien

  • jojo am 30.01.2020 09:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    immer wieder gut

    indirekt immer auch gute reklame für fischer bettwaren. finde ich orginell wie der spot in vers. varianten parodiert wird. zeigt doch, es braucht nicht immer neues, nur anderes.

  • Abgelutscht am 30.01.2020 09:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Abgelutscht

  • Fanda am 30.01.2020 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    Imitationen

    Also der SBB-Clip kommt für mich ans Original ran. Musste gerade wieder herzhaft lachen.