Tötungsdelikt in St. Gallen

21. April 2019 14:23; Akt: 21.04.2019 14:24 Print

Ehemann des Opfers muss in U-Haft

In St. Gallen ist am Karfreitag eine tote Frau in einer Wohnung gefunden worden. Der Ehemann befindet sich nun in Haft.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In St. Gallen ist es am späten Karfreitagmorgen zu einem Tötungsdelikt gekommen. Eine tote Frau (60) wurde in einer Wohnung an der Ruhsitzstrasse aufgefunden. Tatverdächtig ist der Ehemann des Opfers.

Wie die Kantonspolizei St. Gallen am Ostersonntag in einer Mitteilung schreibt, wurde nun für den Serben (66) Untersuchungshaft beantragt.

Dem Tötungsdelikt ist ein Streit vorausgegangen. Wie die Frau gestorben ist, ist nach wie vor unklar. Sie sei infolge massiver Kopfverletzungen gestorben, hiess es bei der Polizei am Karfreitag. Eine Schusswaffe oder ein Messer seien jedoch nicht im Spiel gewesen.

(woz)