St. Margrethen SG

23. Juli 2019 16:56; Akt: 23.07.2019 16:56 Print

Es ist nicht immer das drin, was draufsteht

Als kürzlich am Zoll in St. Margrethen SG ein Österreicher kontrolliert wurde, stiessen die Zöllner auf zwei verschlossene Keksschachteln. Darin waren 100 Ampullen Testosteron.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mitarbeiter der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) kontrollierten am vergangenen Dienstag am Grenzübergang St. Margrethen SG einen in der Schweiz wohnhaften Österreicher (27). In seinem Auto fanden sie die als Reiseproviant getarnten «Guetzlischachteln», die sich in Tat und Wahrheit aber als Schmuggelversteck für Dopingpräparate herausstellten.

Wie die EZV mitteilte, befanden sich in den zwei verschlossenen Keksschachteln insgesamt 100 Ampullen vom anabolen Steroid Testosteron. Die Dopingsubstanz wurde zuhanden Antidoping Schweiz beschlagnahmt. Dort werden mögliche weitere Schritte untersucht.

(viv)