Finanzkrise

10. Dezember 2008 23:02; Akt: 10.12.2008 21:41 Print

Firmen sparen beim Geschäftsessen nicht

In Ostschweizer Restaurants läuft das Geschäft: Trotz der grossen Finanzkrise wollen sich Firmen das Weihnachtsessen nicht nehmen lassen.

Fehler gesehen?

«Wer nicht reserviert hat, wird bis Weihnachten bei uns abends keinen freien Platz mehr finden», sagt René Engler vom Restaurant Candela in St. Gallen. Schon seit einem Monat sei alles ausgebucht. «Wir merken bei uns gar nichts von der Wirtschaftskrise», so Engler. Auch Florian Reiser, Geschäftsführer vom Restaurant Lagerhaus und der Focacceria, hat viel zu tun in der Adventszeit: «Firmen wollen beim Weihnachtsessen offenbar nicht sparen, wir sind auf einen Monat hinaus ausgebucht.» Reiser hatte so viele Anfragen, dass er gar mehreren Betrieben Absagen erteilen musste.

Wer noch kein Weihnachtsessen gebucht hat, könnte allenfalls im Appenzellerland noch fündig werden. Aber auch dort könnte es eng werden, wie Esther Eugster vom Schnuggebock auf der Waldegg sagt: «Unter der Woche haben wir noch wenige Plätze frei, an den Wochenenden ist aber schon sehr viel reserviert worden.» Auch hier spürt man nichts von der Krise: «Das Geschäft läuft mindestens so gut wie im letzten Jahr», so Eugster.

(mak)