Appenzell

15. April 2015 10:20; Akt: 15.04.2015 10:20 Print

Frau (21) mit Auto durch die Luft geschleudert

Nach einem Überholmanöver wurde der Wagen einer 21-Jährigen mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Sie musste verletzt ins Spital gebracht werden.

storybild

Die 21-Jährige wurde mit ihrem Auto einige Meter durch die Luft geschleudert. (Bild: Kapo AI)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die 21-Jährige war am frühen Dienstagabend mit ihrem Subaru Justy auf der Enggenhüttenstrasse in Richtung Appenzell unterwegs. Nachdem sie ein Auto überholt hatte, verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte in ein angrenzendes Wiesenbord. Durch den Aufprall wurde das Auto mehrere Meter durch die Luft geschleudert und stürzte wieder zurück auf die Strasse. Dort drehte sich der Wagen mehrmals, bis er schliesslich zum Stehen kam.

Stark verschmutzte Strasse

Die junge Schweizerin erlitt beim Unfall mittelschwere Verletzungen und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Ihre Beifahrerin wurde nur leicht verletzt.

Laut Roland Koster, Sprecher der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden, habe man bei der 21-Jährigen keinen Alkohol- oder Drogeneinfluss feststellen können. Am Subaru entstand Totalschaden. Im Rettungseinsatz standen Ambulanzteams aus Appenzell und Teufen. Zudem wurde das Landesbauamt Appenzell aufgeboten, um die stark verschmutzte Strasse zu reinigen.

(jeh)