St. Gallen

15. Dezember 2008 10:37; Akt: 15.12.2008 10:41 Print

Frau brutal getötet: Ehemann und Sohn in U-Haft

Nachdem eine 48-jährige Frau am letzten Dienstag in ihrem Wohnhaus in Oberriet tot aufgefunden worden ist, sind ihr Mann und ihr Sohn in Untersuchungshaft gesetzt worden. Die Ermittlungen dauern an.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für den Ehemann und den Sohn des Opfers gelte nach wie vor die Unschuldsvermutung, heisst es im Polizeicommuniqué. Es gehe darum, die Rolle der Männer beim mutmasslichen Tötungsdelikt zu klären.

Auf welche Art die Frau zu Tode kam, war am Montag noch unklar. Der erwachsene Sohn des Opfers, der im gleichen Haus wohnte, rief am Dienstag die Polizei, weil er seine Mutter vermisst hatte. Im Haus fand die Polizei dann die Leiche der 48-jährigen Schweizerin. Auf den Körper des Opfers war massive Gewalt ausgeübt worden.

Im Januar 2007 hatte die Polizei beim Ehepaar wegen häuslicher Gewalt intervenieren müssen. Seither lebte das Paar getrennt.

(sda)