St. Gallen

09. September 2019 16:41; Akt: 09.09.2019 17:15 Print

Frau schlägt Polizist die Faust ins Gesicht

Vor einem Nachtclub kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Streit. Die ausgerückte Polizei wollte schlichten, doch dann wurde eine Frau handgreiflich.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mehrere Türsteher eines Nachtclubs mussten am frühen Samstagmorgen beim Unteren Graben wegen einer Auseinandersetzung Pfefferspray gegen eine Gruppe einsetzen. Als die Polizei vor Ort ankam, halfen die Einsatzkräfte den Betroffenen, ihre Augen auszuwaschen. Gemäss der Stadtpolizei St. Gallen waren die Beteiligten nach dem Durchgreifen der Türsteher aufgebracht und liessen sich kaum beruhigen.

Als einer der alkoholisierten Männer in seiner Wut einen parkierten Motorroller umstiess, kam es zu einem Handgemenge zwischen ihm und Polizisten. Die Kollegen des alkoholisierten Mannes mischten sich in die Situation ein und störten die Polizisten bei dem Einsatz.

In Handfesseln gesetzt

Als einer der Beamten eine beteiligte Frau bat, zurückzutreten, fing diese an, ihn zu beschimpfen und schlug ihm dann unvermittelt die Faust ins Gesicht. Erst als sie und weitere Personen in Handfesseln gebunden waren, beruhigte sich die Situation.

Die Polizei hat die Frau und einen weiteren Mann angezeigt. Ihnen wird Gewalt und Drohung gegen Beamte sowie Hinderung einer Amtshandlung vorgeworfen. Sie müssen sich beide vor der Staatsanwaltschaft St.Gallen verantworten.

(mig)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Corinne am 09.09.2019 16:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Saftige Strafen

    Jetzt aber bitte mal saftige Strafen für solche Pöbler/innen.

  • Stavi am 09.09.2019 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    keine Zukunft für solches Verhalten

    Eine Modeerscheinung hoffentlich ohne Zukunft. Eine traurige Gesellschaft haben wir da....

  • bassbeat am 09.09.2019 16:57 Report Diesen Beitrag melden

    Zum Glück alkoholisiert

    Ach, habt doch Verständnis für die empörten ( wollte das Wort auch mal brauchen) jungen Menschen. Sie waren alkoholisiert. Das entschuldigt doch immer alles. Gibt wohl ein strenges Pfui-Pfui und nächstes Wochenende gehts von vorne los.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Trulle am 10.09.2019 07:25 Report Diesen Beitrag melden

    Türsteher - viele unterste Schublade

    Ich muss sagen, nach eigener Erfahrung grad die Türsteher vom Alpenchique sehr arrogant und auch aggressives Verhalten.... und wir waren sehr friedlich... und nur weil ein Gesicht denen nicht gepasst hat durften wir alle nicht rein... und wir waren eine Gruppe von ü40er... wir werden das Alpenchique nicht mehr betreten... bei dem Verhalten kommt in einem die Lust ...reinzuhauen.... sorry bin gar nicht Aggressiv aber das war so unterste Schublade was die da abgezogen haben...

    • TrullaLa am 10.09.2019 09:36 Report Diesen Beitrag melden

      Der Türsteher ist ein Spiegel der Gäste.

      vor Jahren an gleicher Adresse hat Dir der Türsteher im Suff in die Jacke geholfen und ein Taxi gerufen. Und genau Deine Aussage "im eine reinzuhaune" weil Du nicht reingelassen wurdest, bestätigt ja seine Ablehnung um solche Agro's wie Du nicht besoffen am Tresen haben zu wollen.

    einklappen einklappen
  • Sikilacci am 10.09.2019 04:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wo ist der sinn von geldstrafe...

    ich würde die eltern mitbestrafen wegen mangelde erziehung. eine busse (wo von ihren eltern bez. wird) füllt nur die staatskasse weiter mehr nicht. gemeinnützige arbeit finde ich die bessere lösung! hatte ähnliche vergangenheit rede aus erfahrung

  • Josianne am 09.09.2019 21:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fremde Schweiz,

    Es ist ja schon traurig was aus der Schweiz geworden ist,die Respektlosigkeit hat angefangen 1975,und heute ist Mord ,Raubüberfälle alltäglich,und schuld ist die Regierung in Bern alles ist fremd geworden, und das Frauen auch noch zu schlägern anfangen,ist sehr traurig,

  • Linksgrüner am 09.09.2019 21:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gewaltbereitschaft ist gestiegen

    Ich verstehe nicht wieso die Gesellschaft in den letzten Jahrzehnten so dermassen gewaltbereiter wurde?

    • Serge am 09.09.2019 21:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Linksgrüner

      Vielleicht hat es ja etwas mit der linksgrünen Politik zu tun.

    • Benedikt Fontana am 09.09.2019 23:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Linksgrüner

      Bringt noch mehr ausländische "Kulturtraeger" in die CH, dann wird es noch schlimmer

    einklappen einklappen
  • PÄULI am 09.09.2019 21:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    GELERNT mhhh

    ANSTAND lernt man als junger Mensch....heisst auch man zerstört auch keine WAHL - Plakate. Leider ist auch das heutzutage ein Übel das wir nur noch schwer in den Griff bekommen.

    • Liebling am 09.09.2019 21:20 Report Diesen Beitrag melden

      @PÄULI

      hängen Sie doch ihre Wahlplakate wo anders auf, die Strasse gehört uns!

    • PÄULI am 09.09.2019 21:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Liebling

      Ist der Liebling auch so EINER der Probleme mit dem Anstand hat. Oder ist er schon in einem Stadium wo ER/ÄS es nicht mehr mitbekommt. Dann tut es mir leid .....

    • Liebling am 09.09.2019 22:02 Report Diesen Beitrag melden

      @PÄULI

      Zum Glück sind wir Online, mein lieber:)...

    • PÄULI am 09.09.2019 22:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Liebling

      HOPPLA.... hab ich also richtig getippt.... PROBLEME mit mhhhh . Na ja es gibt ja extra Ausdrücke für solche Menschen

    • Liebling am 09.09.2019 22:43 Report Diesen Beitrag melden

      @PÄULI

      lassen Sie komischer Vogel es gut sein, alles Gute! mhhhh obwohl:)

    • PÄULI am 09.09.2019 22:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Liebling

      Eigentlich PAULINE :) .... also eine HENNE .... Bonne nuit

    einklappen einklappen